Erfreuliche Personalnews aus Wien-Hütteldorf. Am Freitag wurde der Vertrag mit dem 19jährigen ÖFB-Nachwuchs-Internationalen Dejan Ljubicic bis Sommer 2020 verlängert. Der Mittelfeldspieler mit großem Potential... Dejan Ljubicic erhält Profivertrag beim SK Rapid

_Wappen Rapid WienErfreuliche Personalnews aus Wien-Hütteldorf. Am Freitag wurde der Vertrag mit dem 19jährigen ÖFB-Nachwuchs-Internationalen Dejan Ljubicic bis Sommer 2020 verlängert. Der Mittelfeldspieler mit großem Potential trainierte in den letzten Wochen mit den Rapid-Profis und kam auch bei Testspielen zum Einsatz. Um zu mehr Matchpraxis zu kommen wird er als Kooperationsspieler mit sofortiger Wirkung zum SC Wiener Neustadt wechseln. Am Wochenende wird der grün-weiße Eigenbauspieler noch als Rapid-Spieler beim internationalen Testspiel gegen AS Monaco (Sonntag 17.30 Uhr) im Allianz Stadion dabei sein, beim „Tag der offenen Tür“ (Samstag 15 Uhr) ist er hingegen aus familären Gründen entschuldigt.

Fredy Bickel, Geschäftsführer Sport, meint dazu: „Dejan Ljubicic ist einer der vielversprechendsten Spieler aus der zweiten Mannschaft. Durch sein Potential und seine Leistungen hat er sich den Vertrag bei den Profis, der recht langfristig gestaltet werden konnte, absolut verdient. Am Wichtigsten ist für ihn derzeit regelmäßig Spielpraxis auf möglichst hohem Niveau zu sammeln und daher ist der vorläufige Wechsel in die Sky Go Erste Liga eine hervorragende Option für alle Seiten. Wir werden seine Entwicklung genau beobachten, sind aber schon jetzt überzeugt, dass er mittelfristig ein wertvoller Spieler für unsere Profimannschaft werden kann.“

Neben Ljubicic ist kommende Saison auch Albin Gashi als Kooperationsspieler in der zweithöchsten heimischen Spielklasse (beim Floridsdorfer AC) tätig, U21-Teamtorhüter Paul Gartler wurde zudem bekanntlich für die gesamte Saison an den Kapfenberger SV verliehen.

Pressemeldung, SK Rapid

Stefan Karger