Jerome Onguene wechselt leihweise von Stuttgart zum FC Red Bull Salzburg Der FC Red Bull Salzburg verpflichtet mit Jerome Onguene kurz vor Ende der... Französischer U20-Teamkapitän zu den Roten Bullen

Jerome Onguene wechselt leihweise von Stuttgart zum FC Red Bull Salzburg

Der FC Red Bull Salzburg verpflichtet mit Jerome Onguene kurz vor Ende der Transferzeit noch einen hoffnungsvollen Defensivspieler. Der 19-jährige Franzose wechselt vom VfB Stuttgart zu den Roten Bullen und unterschreibt einen Leihvertrag (inkl. Kaufoption) bis Ende der laufenden Meisterschaft.

 Der 186 cm große Innenverteidiger ist Kapitän der französischen U20-Nationalmannschaft, gewann 2016 mit Frankreich die U19-Europameisterschaft und wechselte im Jänner 2017 vom FC Sochaux nach Stuttgart. Beim deutschen Bundesliga-Klub kam Onguene bisher auf zwei Einsätze in der zweiten Mannschaft, in der französischen zweiten Liga beim FC Sochaux waren es 56.

Sportdirektor Christoph Freund zu dieser Neuverpflichtung: „Jerome Onguene ist jung und talentiert und passt sehr gut in unser Anforderungsprofil. Nach vielen Einsätzen in der französischen zweiten Liga und insgesamt 43 Einsätzen in diversen Nachwuchs-Nationalteams für Frankreich kam er zuletzt beim VfB Stuttgart nicht sehr oft zum Zug, weshalb sich jetzt die sehr gute Möglichkeit ergab, ihn leihweise für ein Jahr mit Kaufoption für den FC Red Bull Salzburg zu verpflichten.“

RB Salzburg, Presseaussendung

abseits.at Redaktion

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.