Samba für die schwarz-weiße Abwehr… Zwei Tage vor dem Start der Bundesliga verstärkt sich der SK Puntigamer Sturm Graz in der Defensive. Der Innenverteidiger... Luan Leite de Silva unterschreibt beim SK Sturm

_Brasilien FussballSamba für die schwarz-weiße Abwehr…

Zwei Tage vor dem Start der Bundesliga verstärkt sich der SK Puntigamer Sturm Graz in der Defensive. Der Innenverteidiger Luan Leite de Silva kehrt nach Österreich zurück und unterschreibt in Graz einen Vertrag über 2 Jahre mit Option auf ein weiteres Vertragsjahr. Bis dato stand der Brasilianer im Stall vom FC Red Bull Salzburg unter Vertrag. Günter Kreissl zur Neuverpflichtung: „Luan ist ein hochtalentierter Spieler, den wir bereits seit Sommer 2016 intensiv diskutiert und beobachtet haben. Aufgrund der momentanen Situation in der Innenverteidigung, aber vor allem auch perspektivisch gesehen, bin ich sehr glücklich, dass wir einen dermaßen interessanten jungen Spieler verpflichten konnten, der uns in Zukunft hoffentlich viel Freude bereiten wird.“

Wie bei nicht europäischen Spielern üblich, wird von Seiten des SK Sturm derzeit intensiv an der notwendigen Erteilung einer Arbeitsgenehmigung gearbeitet, damit der Neuzugang möglichst bald die Spielberechtigung für due Schwarz-Weißen erhält.

Über den Atlantik in die Mozartstadt

„Luan“ machte seine ersten fußballerischen Erfahrungen bei Red Bull Brasil. Von dort ging es innerhalb der Bullen-Familie zum FC Red Bull Salzburg, wo er hauptsächlich für den FC Liefering eingesetzt wurde. Der 1,84-Meter große Verteidiger bestritt mit seinen 21 Jahren bereits 61 Spiele auf Profi-Niveau und war in der letzten Saison auch oftmals als Kapitän für den FC Liefering im Einsatz.

„Ich freue mich nun bei meinem neuen Verein Sturm Graz zu sein. Jetzt muss ich einfach Gas geben und so rasch wie möglich in die Mannschaft finden“, so Luan, der bei den Schwarz-Weißen die Nummer 13 am Rücken tragen wird. Cheftrainer Franco Foda: „Er passt gut zu unserer Philosophie. Luan ist ein junger Spieler mit großem Entwicklungspotenzial, der in Salzburg gut ausgebildet wurde.“

Pressetext, SK Sturm

abseits.at Redaktion

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.