Der Vertrag von Stürmer Jeremy Guillemenot wurde einvernehmlich aufgelöst. Der 21jährige Schweizer kam Ende Juli von der zweiten Mannschaft des FC Barcelona, zu dem... SK Rapid: Vertrag mit Jeremy Guillemenot aufgelöst

Der Vertrag von Stürmer Jeremy Guillemenot wurde einvernehmlich aufgelöst. Der 21jährige Schweizer kam Ende Juli von der zweiten Mannschaft des FC Barcelona, zu dem er 2016 von seinem Heimatklub Servette Genf gewechselt war, zum SK Rapid. Der Angreifer, der im September sein Debüt in der Schweizer U21-Nationalmannschaft feierte, konnte sich allerdings seither kaum in die Elf der Profis spielen und brachte es lediglich auf fünf Pflichtspieleinsätze in der grün-weißen Kampfmannschaft. Dazu bestritt Guillemenot, der aktuell im Kader von SK Rapid II stand, für die zweite Mannschaft drei Partien in der Regionalliga Ost und erzielte dabei drei Treffer.

Der SK Rapid wünscht Jeremy Guillemenot viel Erfolg in seiner weiteren Karriere, die ihn zunächst wieder in seine Heimat zu seinem künftigen Klub FC St. Gallen führt!

Quelle: SK Rapid-Pressemeldung

abseits.at Redaktion