Der 24-fache ungarische Teamtorhüter Márton Fülöp ist im Alter von 32 Jahren verstorben. Der Keeper erlag in seiner Heimatstadt Budapest einem Krebsleiden, das vor... Ungarischer Ex-Teamkeeper Márton Fülöp verstirbt im Alter von 32 Jahren

Ungarn Flagge_abseits.atDer 24-fache ungarische Teamtorhüter Márton Fülöp ist im Alter von 32 Jahren verstorben. Der Keeper erlag in seiner Heimatstadt Budapest einem Krebsleiden, das vor etwa zwei Jahren diagnostiziert wurde.

Die längste Zeit seiner Karriere verbrachte Fülöp in England. Bereits kurz vor seinem 21.Geburtstag wechselte der 198cm große Torhüter zu Tottenham Hotspur und spielte fortan für Chesterfield, Coventry, Leicester City, Stoke City, Manchester City, Ipswich Town und West Bromwich Albion. Seine erfolgreichste Zeit durchlebte er allerdings beim AFC Sunderland, auf dessen Trainingsplatz heute die Flaggen auf Halbmast wehten.

Seine letzte Saison als Profi bestritt Fülöp 2012/13 beim griechischen Erstligisten Asteras Tripolis. Obwohl danach die Krankheit diagnostiziert wurde, plante er sein Comeback, zu dem es aber nicht mehr kommen sollte.

Die ungarischen Nationalspieler liefen beim gestrigen Playoff-Spiel in Norwegen mit Trauerflor auf. Der Innenverteidiger Roland Juhász sagte vor dem Spiel: „Das sind ungeheure Schmerzen, du bist in unseren Herzen, wir sind noch entschlossener, wir spielen heute auch für dich. Ruhe in Frieden, Marci!“

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.