Majeed Ashimeru unterschreibt 5-Jahres-Vertrag Der FC Red Bull Salzburg hat nach Gideon Mensah nun auch den Vertrag mit Majeed Ashimeru vorzeitig verlängert – der... Vorzeitige Vertragsverlängerung in Salzburg

Majeed Ashimeru unterschreibt 5-Jahres-Vertrag

Der FC Red Bull Salzburg hat nach Gideon Mensah nun auch den Vertrag mit Majeed Ashimeru vorzeitig verlängert – der Mittelfeldspieler unterschreibt langfristig bis zum 31. Mai 2024.

Majeed Ashimeru wechselte im Sommer 2017 zu den Roten Bullen und war seither Leihspieler für Austria Lustenau (Herbst 2017), RZ Pellets WAC (Frühjahr 2018) und den FC St. Gallen (2018/19), wo er in seiner Entwicklung wichtige Erfahrungen sammeln konnte.

Statements
Sportdirektor Christoph Freund zur langfristigen Verlängerung: „Majeed hat in den letzten zwei Jahren einen beachtlichen Schritt in seiner Entwicklung gemacht und bei seinen Leihstationen konstant gute Leistungen gezeigt. Wir sind davon überzeugt, dass er zukünftig nun auch bei uns im Klub eine wesentliche Rolle einnehmen wird, und freuen uns, dass wir ihn mit einem langfristigen Vertrag ausstatten konnten.“

Majeed Ashimeru sagt: „Ich bin sehr glücklich, jetzt in Salzburg zu sein, und freue mich auf die kommende Saison. Da will ich mit meinen Leistungen dazu beitragen, dass wir erfolgreichen, guten Fußball spielen. Dem Klub danke ich für das große Vertrauen, und ich werde alles dafür tun, um dieses zurückzuzahlen.“

abseits.at Redaktion

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.