Wenn die beiden größten Vereins Roms aufeinandertreffen, dann spricht man vom Hauptstadt-Derby, oder vom Derby della Capitale.

Links gegen rechts

Während die Anhänger der AS Roma traditionell aus dem Südwesten Roms vom Arbeiterviertel Testaccio stammen und als eher links eingestellt gelten, kommen viele Lazio-Fans eher aus dem Norden Roms bzw. den Gebieten knapp außerhalb der italienischen Hauptstadt und gelten eher dem rechten Lager zugehörig. Insbesondere die Ultra-Gruppierung Irriducibili Lazio fiel mehrmals mit geschmacklosen Spruchbändern negativ auf.

Lange Geschichte der Ausschreitungen

Rund um das Derby kam es oftmals zu Ausschreitungen, wobei der Höhepunkt 2004 erreicht wurde, als das Derby della Capitale knapp nach Wiederanpfiff in der zweiten Hälfte abgebrochen werden musste. Im Jahr 1979 verstarb ein Fan, als eine Signalrakete den Lazio-Anhänger Vincenzo Paparelli ins Auge traf.