Als Edinburgh Derby wird das Stadtduell zwischen den beiden schottischen Traditionsvereinen Heart of Midlothian (The Hearts) und Hibernian Edinburgh (The Hibs) bezeichnet.

Das ewige Duell

In Schottland gibt es einige brisante Derbys, wobei natürlich das „Old Firm“ wohl das mit Abstand bekannteste weltweit ist. Allerdings, der Titel als eines der ältesten Stadtderby weltweit gebührt den beiden anderen schottischen Traditionsvereinen, nämlich Heart of Midlothian und Hibernian, weshalb diese Begegnung viel Tradition in sich birgt. Die beiden Vereine aus der schottischen Hauptstadt begegneten sich nämlich das erste Mal am 25. Dezember 1875 in einem öffentlichen Park, wobei dies für die kurz zuvor gegründeten Hibs überhaupt das erste Spiel unter Wettkampfbedingung war.

Die historische Horrorsaison

Ein wahres Desaster und Worst-Case Szenario ereignete sich für die beiden Vereine dabei in der der Spielzeit 2013/14, als man gemeinsam (!) den Gang in die zweite Liga antreten musste. Während Hibernian in dieser Saison sportlich überhaupt nur einen Sieg feierte, mussten die Hearts aufgrund finanzieller Schwierigkeiten Insolvenz anmelden und starteten mit ganzen fünfzehn Minuspunkten in die Saison, was letztlich den Abstieg besiegelte.