Als Hamburger Stadtderby bezeichnet man das Aufeinandertreffen der beiden Traditionsvereine Hamburger SV und des FC St.Pauli.

Wenig ausgeprägte Rivalität

Das Hamburger Stadtderby ist im Gegensatz zu vielen anderen Derbys dieser Welt wohl eine nicht so ausgeprägte Rivalität. Dies hängt auch vordergründig damit zusammen, dass es dieses Duell in der modernen Bundesliga-Geschichte vergleichsweise recht selten gab und es so wenig Gelegenheit gab, diese Rivalität überhaupt zu entwickeln. Im Gegensatz zum HSV, hatte der FC St.Pauli nämlich Probleme, sich in den ersten beiden Spielklassen und Vordergründig in der Bundesliga zu etablieren und spielte somit quasi kaum im Konzert der Großen mit.

Bedeutung steigert sich durch seltenes Aufeinandertreffen

Andererseits kann man aber auch konstatieren, dass durch die seltenen Begegnungen der beiden Vereine die Brisanz zunimmt da man nie weiß, ob man sich in der nächsten Saison wiedersehen wird. Dies könnte sich in naher Zukunft ändern, da sich beide Vereine vom Niveau her allmählich annähern.