Auf einer Instagram-Fanseite befindet sich seit heute Mittag eine Story, die Guido Burgstaller bereits beim neuen Körner-Trainingszentrum des SK Rapid zeigt. Die Vorstellung des... Instagram-Leak: Burgstaller bereits bei Rapid-Trainingszentrum gesichtet

Auf einer Instagram-Fanseite befindet sich seit heute Mittag eine Story, die Guido Burgstaller bereits beim neuen Körner-Trainingszentrum des SK Rapid zeigt.

Die Vorstellung des „alten, neuen“ Rapid-Stürmers ist offenbar nur noch Formsache. Unter den Fans munkelt man, dass man Burgstaller am kommenden Montag, zeitgleich mit dem neuen Heimtrikot präsentieren möchte.

Unter den Fans dürfte die Verpflichtung des Stürmers nach der schweren letzten Saison eine neue Euphorie entfachen. Im Austrian Soccer Board schreibt etwa User TomTom90: „Hätt ich auch nicht geglaubt, ihn nochmal in Hütteldorf bewundern zu dürfen. Definitiv einer der Spieler, wo ich mir eine Rückkehr sehr erhofft habe. Ein Führungsspieler, der uns besser machen wird. Und Abo auch noch verlängert, da gibt man die knapp 200€ gerne aus.“

Burgstaller hatte zuletzt die Wahl zwischen einem Wechsel zum 1. FC Nürnberg oder zu Rapid. Nachdem St. Pauli ihm aber verbot, ligaintern zu wechseln, war der Weg frei für die Grün-Weißen.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

cialis kaufen