Alessandro Florenzi mit dem Tor seines Lebens gegen Barcelona