Das Spiel nach dem 7:5-Sieg gegen die Schweiz gegen Deutschland war bis zur WM 2014 die höchste Halbfinalniederlage einer Mannschaft. Brasilien löste uns...

 

Das Spiel nach dem 7:5-Sieg gegen die Schweiz gegen Deutschland war bis zur WM 2014 die höchste Halbfinalniederlage einer Mannschaft. Brasilien löste uns mit dem 7:1 ab. Österreich auf dem Papier Favorit musste der Hitzeschlacht Tribut zollen und ging ab Minute 55 konditionell komplett ein.
Deutschland – Österreich 6:1

Deutschland: Toni Turek; Jupp Posipal, Werner Kohlmeyer; Horst Eckel, Werner Liebrich, Karl Mai; Helmut Rahn, Max Morlock, Ottmar Walter, Fritz Walter, Hans Schäfer

Österreich: Walter Zeman; Gerhard Hanappi, Walter Schleger; Ernst Ocwirk, Ernst Happel, Karl Koller; Robert Körner, Theodor Wagner, Ernst Stojaspal, Erich Probst, Alfred Körner

Tore: 1:0 Hans Schäfer (33.), 2:0 Max Morlock (47.), 2:1 Probst (52.), 3:1 Fritz Walter (57., Elfmeter), 4:1 Ottmar Walter (61.), 5:1 Fritz Walter (65., Elfmeter), 6:1 Ottmar Walter (87.)

Zuschauer: 58.000 (laut FIFA)

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.