Im Endspiel traf der Titelverteidiger aus der Sowjetunion auf den Gastgeber Spanien: In der 6. Min. erzielte Jesús Pereda die Führung, die schon zwei...


Im Endspiel traf der Titelverteidiger aus der Sowjetunion auf den Gastgeber Spanien: In der 6. Min. erzielte Jesús Pereda die Führung, die schon zwei Minuten später egalisiert wurde. Martínez sorgte mit seinem Treffer kurz vor Schluss für die Entscheidung zugunsten der Südländer.

Aufstellung: Spanien: José Ángel Iribar – Feliciano Rivilla, Ferran Olivella– Isacio Calleja, Ignacio Zoco, Josep Fusté – Amancio, Jesús María Pereda, Marcelino Martínez, Luis Suárez, Carlos Lapetra. Trainer: José Villalonga
Sowjetunion: Lew Jaschin – Wiktor Schustikow, Albert Schesternjow, Eduard Mudrik, Wiktor Anichkin – Waleri Woronin, Alexei Kornejew – Igor Chislenko, Wiktor Ponedelnik, Walentin Iwanow, Galimsjan Chussainow. Trainer: Konstantin Beskow
Torfolge: 1:0 Jesús María Pereda (6.), 1:1 Galimsjan Chussainow (8.), 2:1 Marcelino Martínez (84.)