Heiko Westermann, immerhin 27-facher deutscher Nationalspieler, wechselt zum FK Austria Wien. Wir sehen uns in diesem Video-Artikel kurz seine bisherigen Stationen an! Ein kurzer...

Heiko Westermann, immerhin 27-facher deutscher Nationalspieler, wechselt zum FK Austria Wien. Wir sehen uns in diesem Video-Artikel kurz seine bisherigen Stationen an!

Ein kurzer Überblick über seine Karriere

Nachdem er zwischen 2000 und 2006 bei Greuther Fürth unter Vertrag stand wechselte er zum FC Schalke 04, wo er bis 2010 92 Meisterschaftsspiele absolvierte. Danach stand er zwischen 2010 und 2015 beim HSV unter Vertrag, wobei zwischen dem 17.10. 2011 und dem 17.09. 2013 Thorsten Fink sein Coach war. Hoher Einsatz, Loyalität, aber auch einige individuelle Fehler gegen Ende seines Engagements prägten bei den Hanseaten seine Zeit. Er wechselte schließlich ins Ausland und unterschrieb in der Saison 2015/16 bei Betis Sevilla. Danach erlebte er eine unglückliche Zeit bei Ajax, wo er sich jedoch nicht durchsetzen konnte.

Hier ein interessantes Interview mit Heiko Westermann aus seiner Zeit beim FC Schalke 04

Heiko Westermann als Sinnbild für den HSV-Abstiegskampf

Mangelnden Einsatz kann man Westermann nicht vorwerfen – das tat sicher weh

Auch vorne gefährlich – Westermann trifft für den HSV gegen Dortmund

Hier erzielt der ehemalige Nationalspieler den Führungstreffer gegen Aserbaidschan…

..und hier trifft er gegen die USA

Hier sehen wir ein unglückliches Eigentor im Dress von Betis gegen den FC Barcelona – da kann er wohl nicht viel dafür

Heiko Westermann erzielte einen Treffer für Betis – nämlich diesen hier gegen Rayp Vallecano

Seine Zeit bei Ajax wird Westermann wohl gerne abhaken wollen. Hier seht ihr warum.