Der japanische Angreifer Koya Kitagawa verabschiedete sich unter Tränen von den Fans seines bisherigen Klubs Shimizu S-Pulse. Auf Twitter wurde ein Video gepostet, das... Kitagawa verabschiedet sich unter Tränen aus Japan

Der japanische Angreifer Koya Kitagawa verabschiedete sich unter Tränen von den Fans seines bisherigen Klubs Shimizu S-Pulse. Auf Twitter wurde ein Video gepostet, das den 23-Jährigen und seine Rede, vor allem aber seine emotionale Reaktion zeigt. Kitagawa dürfte kommende Woche für medizinische Checks in Wien eintreffen und danach einen Vertrag beim SK Rapid unterschreiben.

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.