Dieses bis heute legendäre Spiel ging unter dem Titel „Hitzeschlacht von Lausanne“ in die WM-Geschichte ein. Es ist mit zwölf Toren das trefferreichste Spiel...

Dieses bis heute legendäre Spiel ging unter dem Titel „Hitzeschlacht von Lausanne“ in die WM-Geschichte ein. Es ist mit zwölf Toren das trefferreichste Spiel einer Weltmeisterschaft. Österreich-Goalie Kurt Schmied erlitt bei 40°C einen Sonnenstich, durfte nach dem damaligen Reglement aber nicht ausgetauscht werden. Der Wahnsinn nahm seinen Lauf…

Schweiz — Österreich 5:7 (4:5) — 26.6.1954, Pontaise, Lausanne — 30 340 Zuschauer — Schiedsrichter: Faultless (Sco) — Tore: 16. Ballamann 0:1. 17. Hügi 0:2. 23. Hügi 0:3. 25. Wagner 1:3. 27. A. Körner 2:3. 28. Wagner 3:3. 32. Ocwirk 4:3. 34. A. Körner 5:3. 41. Ballamann 5:4. 52. Wagner 6:4. 58. Hügi 6:5. 76. Probst 7:5.

Schweiz: Parlier, Neury, Kernen, Bocquet, Eggimann, Casali, Antenen, Vonlanthen, Hügi, Ballaman, Fatton.

Österreich: Schmied, Hanappi, Barschandt, Ocwirk, Happel, Koller, R. Körner, Wagner, Stojaspal, Probst, A. Kör

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.