Im Europacupfinale 1978 traf die Austria auf den RSC Anderlecht. Prohaska stört es bis heute, dass er und seine Mitspieler mit der falschen Mentalität...


Im Europacupfinale 1978 traf die Austria auf den RSC Anderlecht. Prohaska stört es bis heute, dass er und seine Mitspieler mit der falschen Mentalität ins Finale gingen und außerdem gegen die beste europäische Kontermannschaft zu wenig Defensivspieler aufboten. 0:4 stand nach 90 Minuten auf der Anzeigetafel und die violetten Kicker verließen das Pariser Prinzenparkstadion mit hängenden Köpfen.

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.