Der rumänischen U21-Nationalelf gelang gestern Abend eine Sensation: Die Auswahl Portugals wurde auswärts mit 2:1 besiegt, wodurch die Chance auf die Teilnahme an der...

Der rumänischen U21-Nationalelf gelang gestern Abend eine Sensation: Die Auswahl Portugals wurde auswärts mit 2:1 besiegt, wodurch die Chance auf die Teilnahme an der U21-EM gewahrt wurde.

Das zweite Tor für Rumänien erzielte dabei der starke Rapid-Legionär Andrei Ivan – im Video zu sehen ab 3:17. In der Schlussphase sah Ivan zudem die gelb-rote Karte, wonach Rumänien nur noch zu neunt spielte, nachdem vorher schon Pascanu Rot sah. Das 2:1 wurde dennoch über die Zeit gebracht.