Eine schräge Geschichte gibt es von der U20-WM zu berichten. Diego Maradona, der bei der Auslosung die Los-Fee spielte, war sichtlich glücklich über die... U20-WM: Diego Maradona wird von südkoreanischem Youngster verarscht

Eine schräge Geschichte gibt es von der U20-WM zu berichten. Diego Maradona, der bei der Auslosung die Los-Fee spielte, war sichtlich glücklich über die Gruppenauslosung für „seine“ argentinische U20-Nationalelf. Vor allem die Lose Südkorea und Guinea haben es Maradona dabei wohl angetan. Daraus machte er als Argentinien gezogen wurde auch kein Geheimnis, wie ihr hier sehen könnt:

Aber Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall und Südkorea bezwang Argentinien im zweiten Gruppenspiel mit 2:1. Der Elfmeter zum 2:0, verwandelt von Paik Seung-ho vom FC Barcelona B war vorentscheidend.

Argentinien flog nach dem Duell mit Südkorea vorzeitig aus dem Turnier. Nach zwei Spielen steht kein Punkt auf der Habenseite.

Revanche am hochmütigen Maradona nahm der Torschütze schließlich beim Torjubel:

Die Reaktion des einstigen Megastars auf die frechen Südkoreaner wurde bisher nicht überliefert…

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.