Trotz Samba-WM war der erfolgreichster Torschütze der Endrunde ein Franzose: Just Fontaine, der eigentlich nur als Ersatzmann die Reise nach Schweden angetreten hatte, stellte...

Trotz Samba-WM war der erfolgreichster Torschütze der Endrunde ein Franzose: Just Fontaine, der eigentlich nur als Ersatzmann die Reise nach Schweden angetreten hatte, stellte eine bis heute geltende Bestmarke von 13 Endrunden-Toren auf. Sein Landsmann Raymond Kopa wurde als bester WM-Spieler ausgezeichnet und zum europäischen Fußballer des Jahres 1958 ernannt

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.