Nach Asien sollte die WM 2006 ursprünglich auf dem afrikanischen Kontinent ausgetragen werden, doch auch Deutschland und England interessierten sich für die...



[alle Tore]

Nach Asien sollte die WM 2006 ursprünglich auf dem afrikanischen Kontinent ausgetragen werden, doch auch Deutschland und England interessierten sich für die Veranstaltung. Unter dem Motto „Die Welt zu Gast bei Freunden“ bekam der Finalist von 2002 schließlich den Zuschlag erteilt. Nachdem 2002 etliche Underdogs überraschen konnten, setzten sich vier Jahre später die Favoriten durch: Im Semifinale waren mit Deutschland, Italien, Frankreich und Portugal nur Mannschaften aus Europa vertreten. Argentinien scheiterte im Viertelfinale erst im Elfmeterschießen an Deutschland, Brasilien verlor gegen die Franzosen mit 1:0.

Auch die Engländer mussten sich wieder einmal nach einem Elfmeterschießen verabschieden, denn mit Lampard, Gerrard und Carragher scheiterten gegen Portugal gleich drei Akteure vom Punkt. Im Semifinale setzte sich Italien in der Nachspielzeit gegen Deutschland mit 2:0 durch. Frankreich besiegte Portugal durch einen Zidane Elfer.

Die DFB-Elf gewann das Spiel um Platz 3 gegen Portugal, Italien setzte sich im Finale gegen Frankreich im Elfmeterschießen durch: David Trezeguet vergab den einzigen Penalty.

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

cialis kaufen