Sowohl Videospiele als auch Glücksspiele können als eine Form der Kunst angesehen werden. Der Spieler entdeckt neue sinnliche Erfahrungen, führt Experimente durch und probiert... Videospiel vs. Glücksspiele

Sowohl Videospiele als auch Glücksspiele können als eine Form der Kunst angesehen werden. Der Spieler entdeckt neue sinnliche Erfahrungen, führt Experimente durch und probiert verschiedene neue Strategien und innovative Technologien aus. Unter der Annahme, dass unsere Leser Prinzipien des Online-Casinos gut kennen, möchten wir mehr Informationen über Videospiele anbieten, bevor wir erfahren, was am heutigen Tag am häufigsten gezockt wird.

Statistisch gesehen liegen diverse Casino-Spiele im Trend. Auf der offiziellen Webseite des Anbieters kann man ab 18 Jahren Online-Spiele jetzt spielen, um erste Gewinne zu erzielen. Falls Sie sich für Videospiele interessieren, müssen Sie sich über aktuelle Angebote informieren. Unten finden unsere Leser typische Vor- und Nachteile der beiden Spielkategorien.

Rund um die Entwicklungsgeschichte

Computerspiele wurden schon in den 50er Jahren des vorherigen Jahrhunderts bekannt. Im April 1962 begann die Firma DEC mit dem Verkauf von kleinen Computern PDP-1 mit dem in der Software enthaltenen Testspiel „SpaceWar!“. Damit gilt „SpaceWar!“ als das erste Videospiel, das der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. 1974 wurde das erste zivile Computernetzwerk „Telenet“ gestartet. 1997 entstand das erste MMORPG unter dem Label „Ultima Online“. Das Massively Multiplayer Online Role-Playing Game war ein echter Erfolg. Innerhalb eines Jahres lag die Anzahl der Spieler auf der ganzen Welt bei etwa 100.000 Personen.

Heute werden E-Sport-Turniere veranstaltet und Millionen von Zuschauern gucken die Live-Übertragung im Internet. Dies sind spezielle Turniere, bei denen erfahrene Spieler vor Live- und Online-Publikum in einer Echtzeitumgebung spielen. Der Ort, zu dem das Live-Publikum kommt, sind traditionelle Casinos, die an zusätzlichen Einnahmen interessiert sind. Vielleicht werden Online-Casinos manchmal ihre Aufmerksamkeit auf dieses Marktsegment richten und ihr Glücksspiel mit dieser Art von Spielen erweitern, und versuchen, Spieler mit neuen Boni anzulocken.

Obwohl Videospielturniere in der ganzen Welt so beliebt sind, sind sie in einigen Ländern immer noch verboten. Aber die zuständigen Behörden diskutieren die Möglichkeit, sie in naher Zukunft legal zu machen, denn diese Art von Unterhaltung und Freizeitbeschäftigung zieht jüngere Generation an und kann für ihre persönliche und Verhaltensentwicklung genutzt werden, wenn sie denn kontrolliert wird.

Darüber hinaus haben die Entwickler von Videospielen den Einfluss von Spielen auf die Hirnaktivität älterer Menschen untersucht und sind zu dem Schluss gekommen, dass es durch die Stimulation einzelner Hirnarealen möglich ist, die geistige Leistungsfähigkeit von Senioren zu stärken. Dadurch wird eine deutliche Verlängerung eines aktiven Lebensstils ermöglicht. Das sind also die Perspektiven für weitere Entwicklung von Videospielen.

Klassifizierung von Videospielen

Von Anfang an war jedes neue Spiel eine Klasse für sich, aber mit der Zeit wird die Vielfalt so groß, dass ein Bedarf für die Erstellung von Kategorien entsteht. Die Spiele können gemäß folgender Merkmalen zusammengestellt werden:

  • Genre: Action, RPG, Strategiespiele, Quest, Techniksimulator, Lebenssimulator;
  • Nach der Anzahl der Spiele:
  • Plattform: Verwendung einer Plattform bzw. Multiplattform.

Je nach Spielart gibt es bestimmte Regeln, die jedes Mal von dem Spieler eingehalten werden sollen. Die Auswahl an Video-Games ist riesengroß, sodass sich jeder Interessierte etwas Spannendes aussuchen kann.

Worin bestehen Unterschiede zwischen Online-Glücksspielen und Videospielen?

Obwohl Videospiele im Allgemeinen nicht dazu da sind, um Geld zu verdienen, werden sie, wie wir bereits erwähnt haben, für einen Gamer nach und nach profitabel. Bei der Teilnahme an entsprechenden Turnieren können die Spieler mit einem vom Veranstalter festgelegten Geldpreis belohnt werden. Dagegen ist das traditionelle Glücksspiel dazu entworfen, um Geld zu wetten, in der Hoffnung, noch größere Geldbeträge zu gewinnen. Hier gibt es einen Unterschied, der bald verschwimmen kann. Nichtsdestotrotz geben Ihnen die Spiele in der virtuellen Welt noch vorteilhafte Punkte und Ressourcen in der Form von Boni. In Online-Casinos können Sie echtes Geld erhalten, das entweder in Bargeld umgewandelt werden bzw. dabei helfen kann, weiteres Geld zu verdienen.

Erwin Novotny

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.