Die Transferzeit hat zwar noch nicht offiziell begonnen, aber schon jetzt werden immer wieder fixe Übertritte bekannt. Wir fassen die interessantesten Transfers der letzten... Werder holt Gondorf, Kolasinac wird ein „Gunner“

_SV Werder Bremen - Wappen, Logo

Die Transferzeit hat zwar noch nicht offiziell begonnen, aber schon jetzt werden immer wieder fixe Übertritte bekannt. Wir fassen die interessantesten Transfers der letzten Tage kompakt zusammen.

Sead Kolasinac

LV, 23, BIH | FC Schalke 04 – > FC Arsenal

Der in Karlsruhe geborene Bosnier Sead Kolasinac ließ seinen Vertrag beim FC Schalke 04 auslaufen und wechselt nun nach England. Manchester City und der FC Arsenal buhlten um die Dienste des Linksverteidigers, der sich aber nun für die Gunners entschied. Da er in der letzten Bundesligarunde gelbgesperrt ist, wird der 23-Jährige nicht mehr für Schalke auflaufen. In der laufenden Saison erzielte Kolasinac drei Tore und neun Assists für Schalke. Insgesamt kam er auf 123 Pflichtspieleinsätze für die Knappen und war zwischenzeitlich auch direkter Konkurrent von Christian Fuchs. Bei Arsenal unterzeichnete er einen Fünfjahresvertrag bis Sommer 2022.

Sébastien Haller

ST, 22, FRA | FC Utrecht – > Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt verstärkt sich mit dem französischen U21-Nationalspieler Sébastien Haller. Der Wunschspieler der Frankfurter kostete sechs Millionen Euro, kommt vom FC Utrecht und unterschreibt einen Vertrag bis 2021. Utrecht verpflichtete den 22-Jährigen vor zwei Jahren um nur 750.000 Euro von Auxerre, nachdem er zuvor ein halbes Jahr geliehen wurde. In seinen 96 Spielen für Utrecht erzielte der bullige, 190cm große Stürmer 51 Tore und bereitete 17 weitere vor. Im letzten Jahr wurde Haller immer wieder mit anderen Klubs, unter anderem aus England, in Verbindung gebracht.

Jerome Gondorf

ZM, 28, GER | SV Darmstadt 98 – > Werder Bremen

Was bereits zu erwarten war, ist nun in trockenen Tüchern: Jerome Gondorf wird Darmstadt nicht in die zweite Liga folgen und wechselt um 1,2 Millionen Euro zu Werder Bremen. Die Bremer haben damit Gebrauch von einer Ausstiegsklausel gemacht und einen passenden Ersatz für den zu Hoffenheim abwandernden ÖFB-Teamspieler Florian Grillitsch gefunden. Gondorf war eine der herausragenden Figuren des Tabellenletzten der deutschen Bundesliga. In 30 Saisonpflichtspielen erzielte er vier Tore und bereitete sechs weitere vor.

Marcelinho

OM, 42, BRA | Treze FC – > Portuguesa

Der ehemalige Deutschland-Legionär Marcelinho kann es einfach nicht lassen: Mittlerweile 42-jährig – gestern feierte er seinen Geburtstag – wechselt er zu Portuguesa Sao Paulo. Der brasilianische Offensivspieler erzielte in der deutschen Bundesliga 77 Tore und 67 Assists für Hertha BSC und den VfL Wolfsburg. In der brasilianischen Nationalmannschaft kam er ausschließlich im Jahr 2001 zum Einsatz und spielte fünf Partien.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.