Die 26. Runde der Primera División fand am Montagabend seinen Abschluss. Es ist an der Zeit die besten Akteure des Spieltags in einer Top-Elf... Spanien: Die Elf des 26. Spieltags

_Karim BenzemaDie 26. Runde der Primera División fand am Montagabend seinen Abschluss. Es ist an der Zeit die besten Akteure des Spieltags in einer Top-Elf zu präsentieren.

 

TORHÜTER

Iván Cuéllar (Sporting Gijón)
Der Torwart vom Tabellenneunzehnten aus Gijón war bei der 0:1-Niederlage gegen Deportivo La Coruña einer der stärksten auf dem Platz. Trotz der Pleite zeigte der 32-jährige Spanier eine gute Leistung und parierte in der 32. Minute einen Elfmeter. Der 1,87 Meter große Keeper versuchte mit seinen schnellen Auswürfen Geschwindigkeit in das Spiel zu bringen, doch am Ende ging er mit seinem Team als Verlierer vom Platz.

ABWEHR

Mario Gaspar (Villarreal CF)
Der Rechtsverteidiger lieferte beim 2:0 gegen Espanyol Barcelona eine starke Leistung ab. Sowohl im defensiven Bereich, als auch in der Offensive überzeugte der 26-jährige Spanier in voller Linie. Der in der eigenen Jungend ausgebildete Rechtsfuß bereitete das 1:0 perfekt vor und hatte mit einer Passquote von 91 Prozent einen maßgeblichen Anteil am 13. Heimsieg des gelben U-Boots.

Samuel Umtiti (FC Barcelona)
Der 1,82 Meter große Franzose zeigte beim 5:0-Erfolg gegen Celta Vigo im eigenen Stadion eine starke Leistung. Defensiv verteidigte der 23-jährige Innenverteidiger stark, erlaubte sich keine Fehler und offensiv erzielte der in Kamerun geborene Linksfuß das 4:0.

Diego Rico (CD Leganés)
Der 24-jährige Linksverteidiger war beim Kellerduell gegen den FC Granada mit seiner Defensivleistung ein entscheidender Faktor beim 1:0-Heimsieg. Der 1,83 Meter große Spanier überzeugte mit einer Passquote von 77 Prozent und gewann fünf seiner sieben Zweikämpfe.

MITTELFELD

Jesé Rodríguez (UD Las Palmas)
Der Außenstürmer war im Spiel gegen Osasuna einer der besten Akteure am Spiel. Der 24-jährige Ex-Real Madrid Spieler schoss sowohl das erste, als auch letzte Tor beim 5:2-Heimsieg und überzeugte mit seiner dynamischen, schnellen Spielweise. Für den von Paris ausgeliehenen Spanier waren es die ersten beiden Treffer in dieser Spielzeit.

Pedro Mosquera (Deportivo La Coruña)
Der 28-jährige Spanier war einer der stärksten Akteure auf dem Platz beim 1:0-Auswärtserfolg beim Kellerduell gegen Sporting Gijón. Der defensive Mittelfeldspieler gewann neun von elf Zweikämpfen und erzielte per Kopf das Goldtor in der Nachspielzeit der ersten Hälfte. Für den in der Jugend von Real Madrid ausgebildeten Linksfuß war es der erste Saisontreffer.

Xabi Prieto (Real Sociedad)
Der zentrale Mittelfeldspieler überzeugte mit gutem Passspiel und erzielte die wichtigen Tore zum 2:1 beziehungsweise 3:2-Enstand gegen Real Betis. Für den 33-jährigen Kapitän war es die Saisontore fünf und sechs.

Neymar (FC Barcelona)
Der 25-jährige Brasilianer zeigte eine seiner stärksten Saisonleistungen beim Spiel gegen Celta Vigo. Neymar erzielte das zweite Tor und sorgte mit seinen Tempodribblings immer wieder für Gefahr in der Offensive. Für den Rechtsfuß war es der achte Ligatreffer.

ANGRIFF

Lionel Messi (FC Barcelona)
Der 29-jährige Linksfuß war im Topspiel gegen Celta Vigo der Mann des Spiels. Beim 5:0-Kantersieg erzielte der 1,70 Meter große Argentinier den ersten beziehungsweise fünften Treffer selbst und bereitete das 2:0 und 4:0 mustergültig vor. Für Messi waren es die Saisontore 22 und 23 in der Primera División. La Pulga trifft damit im Durchschnitt alle 81 Minuten und ist Führender der Torschützenliste.

Karim Benzema (Real Madrid)
Der Angreifer war beim Sieg gegen die SD Eibar einer der besten Akteure auf dem Platz und war bei allen Toren maßgeblich beteiligt. Der 29-jährige Franzose erzielte die ersten beiden Treffer im Spiel, bereitete das 3:0 vor und legte damit den Grundstein für den 4:1-Auswärtserfolg. Für Benzema waren es die Ligatore sechs und sieben in der laufenden Spielzeit.

Antoine Griezmann (Atlético Madrid)
Griezmann lieferte im Spiel gegen den FC Valencia eine klasse Leistung ab und war der Matchwinner beim 3:0-Heimsieg. Der 1,76 Meter große Franzose erzielte das frühe 1:0 und setzte den Schlusspunkt mit seinem zweiten Treffer kurz vor dem Ende. Der 25-Jährigen hält nun bei zwölf Saisontoren und ist an fünfter Stelle der Torschützenliste in Spanien.

Alexander Friedl, abseits.at

Alexander Friedl

• Kommunikationwissenschaft/ Sportjournalismus Student in Salzburg • Spezialgebiet: spanische Liga (Primera División) • Facebook: Alexander Friedl • Twitter: alexfriedl_2 •