Die 26. Runde der Primera División, der höchsten spanischen Liga, fand am Donnerstagabend ihren Abschluss. Es ist an der Zeit die besten Akteure des... Spanien: Griezmann-Gala vor Spitzenspiel

Die 26. Runde der Primera División, der höchsten spanischen Liga, fand am Donnerstagabend ihren Abschluss. Es ist an der Zeit die besten Akteure des Spieltags in einer Top-Elf zu präsentieren.

 

TORHÜTER

Norberto Neto (Valencia CF)
Der Torwart vom Tabellenvierten aus Valencia war beim 1:1 Remis gegen Athletic Bilbao einer der besten seines Teams. Der 1,90 Meter große Torhüter zeichnete sich mit drei gehaltenen Bällen aus und parierte in Halbzeit eins sehenswert einen Elfmeter von Aritz Aduriz. Der 28-jährige Brasilianer blieb damit im 25. Einsatz zum sechsten Mal ohne Gegentor.

ABWEHR

Óscar de Marcos (Athletic Bilbao)
Der 28-jährige Spanier lieferte eine souveräne Leistung bei der 1:1 Punkteteilung gegen den FC Valencia ab. Defensiv ließ der gebürtige Baske wenig zu und offensiv überzeugte der Rechtsfuß mit dem wichtigen Ausgleichstreffer – sein erstes Saisontor.

Víctor Laguardia (Deportivo Alavés)
Víctor Laguardia Cisneros, wie er mit vollem Namen heißt, lieferte eine klasse Partie beim 1:0 gegen die UD Levante ab. Der in Saragossa, Nordosten Spaniens geborene Innenverteidiger überzeugte mit einer Passquote von 86 Prozent und sorgte für das Goldtor in der 90. Minute.

Clément Lenglet (Sevilla FC)
Lenglet hatte einen maßgeblichen Anteil an dem 1:0 Auswärtserfolg gegenüber dem FC Málaga im Andalusischen Derby. Der 22-jährige Franzose leistete sich in der Defensive keine Fehler, gewann 13 seiner 16 Zweikämpfe und sieben weitere Luftkämpfe.

Filipe Luís (Atlético Madrid)
Der Linksverteidiger, der im Sommer 2015 vom FC Chelsea zurückgeholt wurde, zeigte eine sehr starke Leistung beim 4:0 gegen CD Leganés. Der 32-jährige Brasilianer sorgte über seine linke Seite immer wieder für Betrieb, gewann zehn seiner zwölf Zweikämpfe und gab die Vorlage zum 3:0.


MITTELFELD

Pedro León (SD Eibar)
Der 31-jährige Spanier lieferte beim überraschenden 1:0 Heimsieg gegen den FC Villarreal eine souveräne Leistung ab. Der technisch starke Außenspieler war der Aktivposten im Offensivspiel der Basken und krönte seine starke Leistung mit der Vorlage zum entscheidenden Treffer.

Geoffrey Kondogbia (Valencia CF)
Der 25-jährige Franzose war beim 1:1 Remis gegen Athletic Bilbao einer der wichtigsten Akteure auf Seiten der Fledermäuse. Der zentrale Mittelfeldspieler brachte 84 Prozent seiner Pässe an den Mann und erzielte den Treffer zum frühen 1:0 sehenswert per Distanzschuss. Für den von Inter Mailand ausgeliehenen Sechser war es bereits sein viertes Tor.

Koke (Atlético Madrid)
Jorge Resurrección Merodio oder kurz Koke zeigte beim Kantersieg gegen Leganés eine klasse Leistung. Der 26-jährige Madrider brachte 94 Prozent seiner 105 Pässe an den Mitspieler und lieferte den Assist zum frühen 1:0.


ANGRIFF

Gerard Moreno (Espanyol Barcelona)
Der 1,80 Meter große Angreifer aus Santa Perpètua de Mogoda, Katalonien ragte beim Sensationssieg gegen Real Madrid heraus. Der 25-jährige Linksfuß überzeugte mit einer Passquote von 84 Prozent und erzielte das viel umjubelte Siegestor in der dritten Minute der Nachspielzeit. Für den Spanier war es sein elfter Saisontreffer im 26. Einsatz.

Jorge Molina (Getafe CF)
Der 35-jährige Spanier, der lange Zeit für Real Betis auf Torejagd ging, zeigte ein klasse Spiel beim 3:0 gegenüber Deportivo La Coruña. Kapitän Molina bestach mit starker Zweikampfquote – 13 von 19 gewonnene Zweikämpfe – und sorgte in der Offensive mit seinem Tor für den 3:0 Endstand.

Antoine Griezmann (Atlético Madrid)
Der 26-jährige Franzose war der überragende Akteur beim 4:0 Sieg gegen Leganés und ist der Spieler der 26. Runde. Der Angreifer erzielte sagenhafte vier Tore und war an diesem Abend nicht zu stoppen. Zudem traf er beim Stand vom 0:0 nach einem Freistoß das Lattenkreuz. Nach seinem Dreierpack am Wochenende sind es die Tore zwölf, 13, 14 und 15 in der spanischen Liga. Man darf gespannt sein, ob der Superstar auch im Topspiel am Sonntag gegen den FC Barcelona eine ähnliche Leistung abrufen kann und somit die Meisterschaft wieder spannend macht.

Alexander Friedl, abseits.at

Alexander Friedl

• Kommunikationswissenschaft Student • Redakteur Sport Business Magazin • Projektmanagement FUSSBALL KONGRESSE • Twitter: @alexfriedl_2 •