Großartig: Als Roberto Carlos sich um Marcelo kümmerte