Am 1.10.1958 deklassierte der Wiener Sportklub Juventus Turin mit 7:0, nachdem das Hinspiel im Europapokal der Landesmeister zunächst mit 1:3 verlorenging. Nach einem Lattenschuss...

Am 1.10.1958 deklassierte der Wiener Sportklub Juventus Turin mit 7:0, nachdem das Hinspiel im Europapokal der Landesmeister zunächst mit 1:3 verlorenging. Nach einem Lattenschuss in der 20. Minute brachen vier Minuten später alle Dämme, als Skerlan nach einem Freistoß den ersten Treffer der Wiener erzielte. Der Wiener Sportklub führte bereits zur Pause mit 3:0 und schoss in den zweiten 45 Minuten vier weitere Treffer.

Die Aufstellungen der beiden Mannschaften:
Wiener Sportklub:
Szanwald; Hasenkopf, Büllwatsch, Jaros, Oslansky, Barschandt, Horak, Knoll, Hof,Hamerl,Skerlan
Juventus Turin : Mattrel; Corradi, Ferrario, Garzena, Emoli, Colombo, Boniperti, Palmer, Charles, Sivori, Stacchini

Tore: 1:0 Skerlan (24.), 2:0 Hamerl (34.), 3:0 Hamerl (35.), 4:0 Hamerl (63.), 5:0Hamerl (79.), 6:0 Hof (82. Elfmeter), 7:0 Hof (85.)

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.