Deutschlands Lothar Matthäus hatte Maradona gut im Griff, dennoch führten die Argentinier in einem rassigen Spiel bis eine Viertelstunde vor Schluss mit 2:0. Danach...

Deutschlands Lothar Matthäus hatte Maradona gut im Griff, dennoch führten die Argentinier in einem rassigen Spiel bis eine Viertelstunde vor Schluss mit 2:0. Danach sorgten Rummenigge (74.) und Völler (82.) für den Ausgleich, nur drei Minuten später gelang Jorge Burruchaga nach einem Sololauf jedoch das entscheidende Tor. Den Pass dazu lieferte – wer kann es sonst sein? – Maradona. Das Foto auf dem der Kapitän der Albiceleste den Pokal in die Höhe stemmte ging um die Welt.

Aufstellung: Argentinien: Nery Pumpido – José Luis Brown – José Luis Cuciuffo, Óscar Ruggeri, Julio Olarticoechea – Ricardo Giusti, Sergio Batista, Diego Maradona , Héctor Enrique – Jorge Burruchaga (90. Marcelo Trobbiani), Jorge Valdano. Trainer: Carlos Bilardo

Deutschland: Harald Schumacher – Ditmar Jakobs – Thomas Berthold, Karlheinz Förster, Hans-Peter Briegel – Andreas Brehme, Lothar Matthäus, Norbert Eder, Felix Magath (62. Dieter Hoeneß) – Karl-Heinz Rummenigge , Klaus Allofs (46. Rudi Völler). Teamchef: Franz Beckenbauer

Torfolge: 1:0 Brown (23.), 2:0 Valdano (56.), 2:1 Rummenigge (74.), 2:2 Völler (81.), 3:2 Burruchaga (84.)

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.