Es war die WM des Mannes, der die Nummer 10 legendär machen sollte: Diego Armando Maradona. Der 25-jährige Argentinier erzielte nicht nur mit der...

Es war die WM des Mannes, der die Nummer 10 legendär machen sollte: Diego Armando Maradona. Der 25-jährige Argentinier erzielte nicht nur mit der „Hand Gottes“ seine Tore und versetzte so die Fußballwelt in Staunen. Mexiko trug nach 1970 bereits zum zweiten Mal die Endrunde aus, dieses Mal wurden die Südamerikaner dem eigentlich vorgesehenen Veranstalter Kolumbien vorgezogen. Die Kolumbianer konnten die Vorgaben der FIFA nicht erfüllen. Im Finale traf die Albiceleste auf Deutschland und heimste am 29. Juni 1986 ihren zweiten WM-Titel ein.