Die Sensibilisierung und Lösung globaler Wasserprobleme ist eines der Hauptziele von Xylem. Um diese Botschaft in die Welt zu tragen, ist das Wassertechnologieunternehmen eine... Die Wasser-AG Xylem: Sponsor von Manchester City

Die Sensibilisierung und Lösung globaler Wasserprobleme ist eines der Hauptziele von Xylem. Um diese Botschaft in die Welt zu tragen, ist das Wassertechnologieunternehmen eine mehrjährige Partnerschaft mit Manchester City eingegangen. Der englische Fußball Klub ist eines der Flaggschiffe der Premier League und hat eine breite Fangemeinde auf der ganzen Welt. Manchester City und Xylem werden gemeinsam Projekte der gemeinnützigen Organisation Xylem Watermark unterstützen, einschließlich des Baus von Wassertürmen in Regionen, die keinen Zugang zu sauberem Wasser haben. „Wir freuen uns, mit Manchester City zusammenzuarbeiten und hoffen, Fußballfans auf der ganzen Welt zum Wasser inspirieren zu können. Die Werte, für die der Klub Manchester City steht, passen ideal zur Unternehmenskultur von Xylem. Die Partnerschaft bietet uns mehr Möglichkeiten, soziale Werte zu schaffen und unser Engagement zu erweitern “, sagte Patrick Decker, Präsident und CEO von Xylem. Neben der Herrenmannschaft unterstützt Xylem auch die Damenmannschaft von Manchester City und den Schwesterverein New York City FC.

Manchester City FC – englischer Premier League Club, gegründet 1880 unter dem Namen St. Mark’s West Gorton. 1894 wurde es offiziell in Manchester City umbenannt und hat seit dieser Zeit den Europapokal der Pokalsieger, vier Meistertitel in der Liga, darunter drei Titel in der Premier League (2012, 2014, 2018) und fünf englische Pokale, gewonnen. Manchester City ist eines von acht Teams der City Football Group, darunter New York City, Melbourne City, Yokohama F. Marinos, Atletico Tork und Girona.

Unter der Leitung von Trainer Pep Guardiola, einem der renommiertesten Fußballtrainer, veranstaltet der Verein seine Heimspiele und UEFA Champions League-Heimspiele im Etihad Stadium, einem beeindruckenden Stadion mit 55.000 Sitzplätzen, in dem die Stadt seit 2003 beheimatet ist. Das Stadion ist derzeit Teil des erweiterten Campus von Etihad, der die City Football Academy, ein modernes Zentrum für Leistungstraining und Entwicklung von Jugendlichen, im Herzen von East Manchester. Der Manchester City Women’s Football Club und ein Eliteteam trainieren ebenfalls täglich in der City Football Academy, die ein Akademiestadion mit 7.000 Plätzen umfasst. Sie spielen auch ihre Heimspiele dort.

Über Xylem

Xylem ist ein weltweit führender Anbieter von Wassertechnologie im gesamten Wasserkreislauf und entwickelt innovative technische Lösungen zur Abwicklung globaler Wasserprobleme. Das Unternehmen unterstützt kommunale Verbraucher in den Bereichen Wasserversorgung und Abwasserentsorgung, Industrie sowie Privat- und Gewerbekunden mit Produkten und Dienstleistungen zur effizienten Gewinnung, Aufbereitung, Analyse, Überwachung und Wiederverwertung von Wasser und Abwasser für die Umwelt. Darüber hinaus hat Xylem sein Produktportfolio um intelligente Messtechnologien sowie Netzwerktechnologien und Infrastrukturen zur Datenanalyse in der Wasser-, Elektro- und Gasindustrie erweitert. Mit mehr als 16.500 Mitarbeitern verfügt das Unternehmen über eine einzigartige Anwendungserfahrung und konzentriert sich auf die Schaffung umfassender und nachhaltiger Lösungen. Xylem mit Hauptsitz in Rye Brook, New York, erzielte 2017 einen Jahresumsatz von 4,7 Milliarden US-Dollar. Xylem ist in mehr als 150 Ländern tätig und verfügt über eine Reihe führender Produktmarken.

Der Name Xylem stammt aus dem Altgriechischen und bezieht sich auf den Stoff, der Wasser auf Pflanzen überträgt. Dies unterstreicht die technische Effizienz der Wasserversorgung und kombiniert sie mit dem besten Wassertransport, nämlich mit der Natur.

Manchester City, der Premier League Champions, gab, wie oben beschrieben stolz die mehrjährige weltweite Partnerschaft mit Xylem bekannt, welcher der offizielle Wassertechnologie-Partner des Klubs wurde. Die Partnerschaft wurde auf einer Veranstaltung in Singapur bekannt gegeben, an der Clublegende Joleon Lescott während der Singapore International Water Week teilnahm – der weltweit führenden globalen Basis für die gemeinsame Entwicklung innovativer Wasserlösungen.

Xylem wird auch mit dem Schwesterverein New York City FC und der Mannschaft der Frauen von Manchester City zusammenarbeiten. Durch die Kooperation will die Wasser-Ag-Xylem das Bewusstsein für drängende globale Wasserprobleme und -lösungen schärfen. Xylem wird auch bei Projekten von Xylem Watermark mit Manchester City zusammenarbeiten, beispielsweise beim Bau von Wassertürmen in Gemeinden auf der ganzen Welt ohne Zugang zu sauberem Wasser.

Xylem Watermark ist die Social-Investing-Plattform des Unternehmens. Weltweit fehlt 2,1 Milliarden Menschen zu Hause sauberes Trinkwasser, was schwerwiegende Folgen für die Gemeindeentwicklung hat. Jedes Jahr gehen weltweit 443 Millionen Schultage wegen wasserbedingter Krankheiten verloren, und Frauen und Kinder verbringen mehr als 200 Millionen Stunden täglich mit dem Sammeln von Wasser, was die Zeit für produktivere Bemühungen drastisch einschränkt.

Das Xylem-Branding wird an Spieltagen im Etihad-Stadion des Clubs und in der City Football Academy zu sehen sein. Damian Willoughby, Senior Vice President of Partnership bei der City Football Group, sagte: „Wir freuen uns, diese neue Kooperation mit Xylem bekannt zu geben. Manchester City und Xylem sind sich einig, nachhaltig und innovativ zu wirtschaften und gleichzeitig das Wohlbefinden der Bevölkerung in den Gemeinden auf der ganzen Welt zu verbessern. Wir freuen uns, die globale Attraktivität des Fußballs zu nutzen, um das Bewusstsein für Wasserprobleme zu schärfen und Xylems Bemühungen zur Bewältigung dieser Problematik zu fördern. “

Patrick Decker, Präsident und CEO von Xylem, sagte: „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Manchester City und freuen uns, mit ihren fantastischen Fans auf der ganzen Welt in Kontakt zu treten. Bei unserem ersten Treffen war klar, dass das Wertesystem von City mit dem von Xylem in Einklang steht. Unser Unternehmenszweck ist es, sowohl wirtschaftlichen als auch sozialen Wert zu schaffen. Wir tun dies jeden Tag, indem wir Lösungen auf den Markt bringen, die die Wasserbedürfnisse und -herausforderungen lösen, und durch unser Xylem Watermark-Programm.

„Mit einem Verein zusammenzuarbeiten, der sich dafür einsetzt, durch Fußball einen positiven sozialen Wandel herbeizuführen, ist eine Selbstverständlichkeit. Durch die Zusammenarbeit mit Manchester City werden wir unsere Reichweite auf die große Fangemeinde ausweiten und auf diese Weise unsere Fähigkeit steigern, sozialen Wert zu schaffen.“

Epilog

Wasser ist teurer als Öl. Und im Gegensatz dazu gibt es nichts, was es ersetzen könnte. Es sieht sogar so aus, als ob Wasser (genauer gesagt der darin enthaltene Wasserstoff) Öl substituiert. Während die Weltbevölkerung weiter wächst und der Lebensstandard steigt, erwarten viele Beobachter, dass er noch wertvoller wird. Wie kann man mit Wasser Geld verdienen? Wie sind die Aussichten? Und ist es ethisch korrekt, mit Wasser Geld zu verdienen?

Wasserförderer im Überblick

  • Wasserförderer verkaufen Trinkwasser oder betreiben Leitungen
  • Das meiste Geschäft ist staatlich oder kommunal
  • Technische Ausrüster sind oft attraktiver als produzierende Unternehmen.
  • Ethische Fragen sollten im Interesse des Allgemeinwohls berücksichtigt werden.

Alle Wasser-Unternehmen erwirtschaften den angemessenen Anteil ihres Umsatzes mit dem Produkt – Wasser. Gleichzeitig ist Xylem nicht nur als „klassische Wasserunternehmen“ anzusehen, das Trinkwasser verkauft oder Netze betreibt. Noch attraktiver für uns ist das Unternehmen, da es Zubehör wie Filtersysteme liefern. Weil sie auch dort Geld verdienen, wo kommunale und staatliche Unternehmen für die Wasseraufbereitung zuständig sind. Darüber hinaus wird die Verstaatlichung oder Regulierung von ihnen viel weniger beeinflusst als von den Wassernetzbetreibern.

Xylem als einzige „echt“ erneuerbare Wasser AG der Welt

Wer sich lieber auf Lieferanten als auf Versorger konzentriert, sollte den Xylem-Aktien folgen. Das Unternehmen stellt Geräte für die Sammlung, Speicherung und den Transport von Trinkwasser her und ist die einzige Aktiengesellschaft, die sich ausschließlich auf Wasser spezialisiert hat. Wer sich allgemein eingehender mit Wasseraktien beschäftigen will, für den lohnt sich ein Blick auf https://www.aktien.net/investieren-wasseraktien/. Wasser wird in Zeiten stark wachsender Weltbevölkerung und Umweltverschmutzung immer mehr zum Wertgegenstand und könnte gerade langfristig ein guter Geheimtipp für Investitionen sein.

Erwin Novotny

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.