Diese Woche stehen die ersten beiden Halbfinale-Spiele in der UEFA Champions League an. Während es am Mittwoch in Camp Nou zum Top-Duell zwischen dem... Es wird ernst in der UEFA Champions League

Diese Woche stehen die ersten beiden Halbfinale-Spiele in der UEFA Champions League an. Während es am Mittwoch in Camp Nou zum Top-Duell zwischen dem FC Barcelona und dem FC Liverpool kommt, treffen heute mit Tottenham Hotspur und Ajax Amsterdam die beiden Überraschungsteams in der laufenden CL-Saison aufeinander.

Aus den einst 32 Teams welche sich im September 2018 alle samt auf den Weg „nach Madrid“ gemacht haben, sind nur noch vier Mannschaften übriggeblieben. Die ersten Halbfinalpartien in der UEFA Champions League stehen an und die Fans können sich auf echten Spitzenfussball freuen.

Tottenham und Ajax: Wer schafft den Sprung ins Finale?

Die wenigsten Fans hätten vor der Saison wohl ernsthaft damit gerechnet, dass die Tottenham Hotspur und Ajax Amsterdam sich für die Runde der letzten vier qualifizieren werden. Beide Teams haben jedoch in den vergangenen Wochen und Monaten bewiesen, dass man durchaus in der Lage ist gegen alle Top-Teams in Europa mitzuhalten. Während die Spurs Manchester City im englischen Duell im Viertelfinale aus dem Wettbewerb gekegelt haben, setzte sich Ajax vollkommen überraschend zunächst gegen den Titelverteidiger Real Madrid im Achtelfinale durch und zuletzt gegen Juventus Turin. Cristiano Ronaldo & Co. haben nun genügend Zeit um neue Online Casinos zu testen.

Beide Teams stehen für offensiven Angriffsfussball. Bei Ajax ist zudem auffallend, dass viele Spieler teilweise noch sehr jung sind und kaum CL-Erfahrung haben, dennoch denn Drucksituationen bis dato gewachsen waren. Die Niederländer sind schon seit Wochen in Topform und haben nur eines ihrer letzten 10 Pflichtspiele verloren. Tottenham hingegen hat die Generalprobe am vergangenen Wochenende in der Premier League mit 0:1 gegen West Ham United verloren. Es wird spannend zu sehen ob die Spurs den Heimvorteil im Hinspiel nutzen können.

Jürgen Klopp trifft auf Marc-Andre ter Stergen

Auch wenn keine Mannschaft mehr aus der Fussball Bundesliga in der Champions League vertreten ist, haben dennoch zwei Deutsche die Gelegenheit den Henkelpott Pokal zu gewinnen. Jürgen Klopp als Cheftrainer vom FC Liverpool und Marc-Adre ter Stegen als Torhüter vom FC Barcelona. Barca gegen die Reds ist ein echtes Spitzenspiel und für viele Experten eine Art vorgezogenes Finale. Beide Mannschaften spiele eine starke Saison, während sich die Katalanen bereits vorzeitig die Meisterschaft in der spanischen La Liga gesichert haben, befindet sich Liverpool aktuell noch in einem packenden Kopf an Kopf-Rennen mit Manchester City.

Beide Teams verfügen über absolute Weltklasse-Spieler und die Tagesform dürfte am Ende den Ausschlag geben, wer den Sprung nach Madrid ins CL-Endspiel schafft.

Erwin Novotny

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.