abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in Kampfmannschaft spielen... Next Generation (KW 45/2014) | 3. und 4. Ligen | Elfmeter-Doppelpack Sallahis

FC Bayern München - Logo, Wappenabseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein Kampfmannschaftticket? Dies sind die Spieler, von denen wir in den nächsten Jahren hoffentlich noch viel hören werden.

Kalenderwoche 45 / 2014
Grün = Kam zum Einsatz
Rot = Kam nicht zum Einsatz

Ylli Sallahi (FC Bayern II) Nachwuchscheck - Tor erzielt Nachwuchscheck - Tor erzielt

LV – 20 Jahre – 16 Spiele – 6 Tore – 6 Assists

Der hochtalentierte Linksverteidiger der zweiten Elf des FC Bayern trug sich am vergangenen Wochenende wieder zweimal in die Torschützenliste ein. Beim 4:0 von Bayern II gegen Wacker Burghausen versenkte Ylli Sallahi zwei Elfmeter und hält damit mittlerweile bei zwölf Scorerpunkten aus 16 Spielen. Der Sieg der Münchner hätte ob der zahlreichen Chancen auch noch höher ausfallen können.

Ivan Lucic (FC Bayern II)

TW – 19 Jahre – 1 Spiel

Der Torhüter Ivan Lucic, der im Sommer von der SV Ried zur zweiten Mannschaft des FC Bayern wechselte, kann bisher nur auf ein Saisonspiel zurückblicken. In der bereits im Juli gespielten ersten Runde der Regionalliga Bayern stand er zwischen den Pfosten. Seitdem fehlt Lucic aufgrund eines Bänderrisses.

Patrick Puchegger (FC Bayern II)

IV – 19 Jahre – 4 Spiele – 0 Tore – 0 Assists

Auch gegen Burghausen verblieb Patrick Puchegger über 90 Minuten auf der Bayern-Bank.

Daniel Geissler (FC Schalke 04 II)

ZM – 20 Jahre – 0 Spiele

Im Jänner wechselte Daniel Geissler aus dem Nachwuchs des SC Heerenveen zum FC Schalke 04. In der Saison 2014/15 brachte es der junge Box-to-Box-Midfielder aufgrund einer Sprunggelenksverletzung noch zu keinen Einsätzen für die Jungknappen.

Florian Grillitsch (SV Werder Bremen II)

OM/HS – 19 Jahre – 13 Spiele – 3 Tore – 1 Assists

Die zweite Mannschaft von Werder Bremen kam am vergangenen Wochenende bei Lüneburg über ein 2:2 nicht hinaus. Ausnahmsweise blieb Offensivmann Florian Grillitsch dabei 90 Minuten auf der Werder-Bank.

Richard Strebinger (SV Werder Bremen II)

TW – 21 Jahre – 4 Spiele

Torhüter Richard Strebinger war in Lüneburg nicht dabei. Er saß bei der Kampfmannschaft auf der Bank, kam aber beim 2:0-Sieg über Stuttgart nicht zum Einsatz.

Francesco Lovric (VfB Stuttgart II)

IV/DM – 19 Jahre – 8 Spiele – 1 Tor – 0 Assists

Der VfB Stuttgart II verlor in der 3.Liga auswärts bei Hansa Rostock klar mit 1:4. Francesco Lovric saß das ganze Spiel auf der Bank.

Philipp Mwene (VfB Stuttgart II)

RV – 20 Jahre – 9 Spiele – 0 Tore – 0 Assists

Philipp Mwene stand bei diesem Spiel wieder als Rechtsverteidiger in der Startelf und profitierte davon, dass sein Konkurrent Steffen Lang in der Innenverteidigung begann, weil Timo Baumgartl bei den Profis auf der Bank saß. Schon zur Pause wurde Mwene aber durch den offensiven Marco Grüttner ersetzt – Stuttgart lag zu diesem Zeitpunkt schon 0:2 zurück.

Raphael Holzhauser (VfB Stuttgart II)

ZM – 21 Jahre – 9 Spiele – 2 Tor – 1 Assist

Der bundesligaerprobte Raphael Holzhauser spielte erneut als Achter durch, was aber nichts daran ändert, dass er sich im Winter nach einem neuen Verein umsehen darf.

Christian Derflinger (Hamburger SV II)

OM – 20 Jahre – 12 Spiele – 1 Tor – 3 Assists

Beim 2:1-Auswärtssieg des HSV II beim TSV Havelse wurde Christian Derflinger erst in der letzten Minute eingewechselt, um das Ergebnis über die Zeit zu bringen.

Jonathan Scherzer (FC Augsburg II)

ZM/LM – 19 Jahre – 13 Spiele – 2 Tore – 4 Assists

Aktuell fällt Augsburg-Legionär Jonathan Scherzer mit einer Sprunggelenksverletzung aus.

Roman Kerschbaum (1.FC Nürnberg II)

DM/ZM – 20 Jahre – 17 Spiele – 3 Tore – 3 Assists

Auch beim 0:0 des 1.FC Nürnberg II in Memmingen führte Roman Kerschbaum seine Mannschaft als Kapitän aufs Feld. Der Sechser wurde erst eine Minute vor Schluss ausgewechselt. Ein statistisches Update erreichte uns zuletzt ebenfalls: Neben den drei Tore, die Kerschbaum bereits für die B-Elf des „Club“ beisteuerte, stehen auch noch drei Assists für den 20-Jährigen, der einst aus der U18 von St.Pölten zu den Franken wechselte.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.