Red Bull Salzburg schaffte mit dem 2:0-Sieg gegen Malmö FF eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in einer Woche in Schweden. Die Fans von... „Auswärts konzentriert spielen und die Schweden auskontern“ – Meinungen der Salzburg-Fans zum 2:0 über Malmö FF

Martin Hinteregger (2)_abseits.atRed Bull Salzburg schaffte mit dem 2:0-Sieg gegen Malmö FF eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in einer Woche in Schweden. Die Fans von RB Salzburg diskutierten nach dem Spiel ausführlich im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum über die Partie. Wir haben die interessantesten Fanmeinungen, auch die von Fans anderer Vereine, zusammengetragen.

chrischinger86: „Super, Burschen. Jetzt haben sie etwas vorgelegt, einen Maßstab, an dem sie sich gegen Rapid und in Malmö dann orientieren müssen. Malmö wird zwar zuhause nochmal ein bis zwei Klassen stärker sein, aber sie können nicht wie die Wahnsinnigen stürmen, sonst kontern wir sie aus.“

schooontn: „Schwer in Ordnung, hart erkämpft. Das ist natürlich qualitativ ein anderes Salzburg als in den letzten Jahren, im Endeffekt aber eine bessere Ausgangslage als voriges Jahr.“

go4glory: „Verkrampfte Partie. Spielerisch war das nix, aber gut: Über diesen Gegner muss man sich wohl einfach irgendwie drüberwurschteln, mit glänzen is da nix.“

piranha023: „Ergebnis sehr gut! Leistung nicht immer! Aber ersteres ist wichtiger! Zum Glück hat der Schiri beim Miranda Foul keinen Elfer gegeben. Da hätte man sich nicht beschweren können.“

DonFetzo: „Nachdem man gegen Malmö eh immer Pech hatte und heute die Stange das 2:0 verhindert hat, kann man auch mal Spielglück und einen feinen Heimschiri buchen. Ich finde der Auftritt war fein und es ist noch Luft nach oben. Wenn man diesmal auswärts ein Tor macht, sollte das passen.“

Eddard_Stark: „Gutes Ergebnis. In Malmö jetzt defensiv konzentriert stehen und auf Konter lauern! Der Schiri war heute auf unserer Seite aber ich meine das 2-0 ist ein verdientes Resultat!“

Fourty2: „Man hat den Sieg erzwungen und erarbeitet. Spielerisch mau, aber ich hab’s vor einer Woche schon mal gesagt, solang das Werkl nicht läuft muss man anders zu Siegen kommen. Kämpferisch und von der Einstellung her war es super und so klappt das auch in Malmö. So sieht keine Mannschaft aus die sich auswärts in die Hosen macht.“

OoK_PS: „Kann mir gut vorstellen, dass die ganzen jungen Spieler sich im Rückspiel nicht so anscheißen wie die arrivierten, die allesamt schon an der CL gescheitert sind. Malmö ist jedenfalls überhaupt nichts Besonderes, aber im Defensivspiel muss man auf ihre Flügel besser aufpassen.“

menasche: „Mit Kampf zum Sieg! Wir haben den Schweden die Stirn geboten und sind insgesamt das bessere Team gewesen und damit auch verdient als Sieger vom Platz gegangen. Djuricin ist nach wie vor ein Fremdkörper und hat meiner Meinung nach überhaupt keinen Anspruch auf einen Platz in der Startelf. Das wird Zeidler hoffentlich auch bald einsehen. Die Rückkehr von Leitgeb war sicherlich ein gewichtiger Faktor, der unserem Spiel v.a. in der Offensive gut getan hat. Defensiv war es auch heute wieder manchmal sehr grenzwertig. Teilweise große Abstände zwischen Abwehr und Mittelfeld. Warum wir die Mitte immer derart dicht machen und die Flügel unbesetzt belassen versteh ich nicht. Da wartet noch viel Arbeit auf Zeidler.“

Blacksheep: „Für Djuricin irgendjemanden Geld geben dass die ihn nehmen. Oberlin und Atanga gefallen mir sehr gut, man merkt ihnen das Alter manchmal an, aber da beschwer ich mich nicht. Miranda mit Hinti räumen alles weg, auch den Rosenberg.“

Quantumsuicide: „Malmö spielerisch noch schlechter als gedacht – die sind technisch auf 2.Liga-Niveau. Umso schockierender, dass zwei hohe Bälle auf Rosenberg in der ersten Halbzeit, sowie die zwei schnellen Konter ganz am Schluss, gleich so extrem gefährlich waren  (und die Phase um die 60.Minute war auch nicht schön). Muss auch sagen, ich sehe die Leistung besser als die meisten hier. Jeder wusste, dass die Jungs noch nicht so eingespielt sein werden, wie vor zwei Jahren – die Jungs haben es mit Einsatz und unbändigem Willen wettgemacht. Nicht Malmö war die körperlich präsente Mannschaft – sondern wir – besonders hervorzuheben Atanga und Oberlin. Rosenberg wurde in der 2.Halbzeit komplett der Zahn gezogen, der scheißt sich vor nächster Woche schon an.“

schooontn: „Weiß nicht ob es bei Djuricin grundsätzlich an Qualität mangelt oder hauptsächlich am mangelnden Selbstvertrauen. Mir kommt er sehr verbissen vor, der möchte unbedingt was zeigen, macht dann aber immer das Falsche. Würde ihm mal 1-2 Tore gönnen, vielleicht läuft es dann besser, gehe schon davon aus dass er mehr drauf hat als er aktuell zu zeigen imstande ist.“

Mücke: „Sieg geht in Ordnung und die Leistung war ok. An der Defensive muss man trotzdem noch viel arbeiten. Teilweise war man da viel zu weit weg vom Gegner. Vor allem diese Defensive ist es die mir Sorgen bereitet. Wenn wir unter Druck gesetzt wurden hat das gar nicht gut ausgesehen. Und ich sag es nochmal … Malmö daheim und auswärts sind zwei sehr unterschiedliche Paar Schuhe.“

fidschi: „Ich weiß nicht was ihr von Malmö erwartet habt. Die haben halb so viel Budget und der Kader hat sich wohl noch stärker verändert. War ja schon peinlich im Vorjahr gegen das dann schwächste Team der CL auszuscheiden. Heuer war es auch klar, dass man spielerisch überlegen sein wird. Aber an Chancen war ja gar nichts da, und eigentlich wirkte Malmö im Konter gefährlicher. Man hat mit einem 1000 Gulden Schuß und einem Elfergeschenk gewonnen. Miranda hatte Glück, dass der Schiedsrichter nicht auf gefährliches Spiel entschied, wenn er so reingeht. Aber eigentlich war es ein typisches 0:0 Spiel. Zum Glück ging es anders aus. Einige Talente hat man geholt, aber ohne Soriano ist der Sturm ein laues Lüftchen.“

aneuling: „Jetzt konzentriert in Malmö auftreten, dann könnte es klappen. Im Vorjahr sind wir nach dem schnellen Rückstand in Panik geraten, dazu gäb’s heuer keinen Grund. Außerdem sind wir trotz 2:1 Sieg durch den späten Anschlusstreffer als moralische Verlierer nach Schweden gefahren. Auch hier sieht’s dieses Mal umgekehrt aus.“

Alle Fanmeinungen zum Spiel findet ihr hier!

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.