In dieser Serie betrachten wir die Leistungen und Statistiken der österreichischen Legionäre in der deutschen Bundesliga, wobei wir in erster Linie jene Spieler analysieren,... Abseits.at-Leistungscheck, 33. Spieltag 2013/14 (Teil 1) – Werder-Abwehrchef Sebastian Prödl im Team der Runde

Werder BremenIn dieser Serie betrachten wir die Leistungen und Statistiken der österreichischen Legionäre in der deutschen Bundesliga, wobei wir in erster Linie jene Spieler analysieren, die beim österreichischen Teamchef Marcel Koller gute Karten haben. Im ersten Teil unseres Leistungschecks blicken wir auf die Partie zwischen dem SV Werder Bremen und Hertha BSC Berlin. Sebastian Prödl und Zlatko Junuzovic konnten am vorletzten Spieltag einen 2:0-Sieg einfahren, wobei insbesondere Bremens Abwehrchef eine tolle Partie ablieferte und sich in die kicker-Elf des Tages spielte.

SV Werder Bremen – Hertha BSC Berlin   2:0

Werder Bremen befreite sich in den vergangenen Runden aus dem dramatischen Abstiegskampf und machte nach dem Sieg gegen die Berliner in der Tabelle einen Sprung nach vorne. Robin Dutts Mannschaft überholte Eintracht Frankfurt und den SC Freiburg und verbesserte sich somit vom 14. auf den 12. Tabellenplatz. Der Werder-Coach gewann zudem zum ersten Mal mit den Bremern zwei Heimspiele hintereinander, wobei Hertha im Weserstadion mittlerweile sowieso ein gerngesehener Gast ist. Die Berliner verloren nun zum sechsten Mal in Folge ihr Auswärtsspiel im Weserstadion. Die Gäste machten in der ersten Halbzeit den besseren Eindruck, ließen aber in den zweiten 45 Minuten stark nach, sodass der Sieg der Hausherren insgesamt durchaus verdient war. Aaron Hunt erzielte in seinem letzten Heimspiel für die Bremer beide Treffer und verabschiedete sich somit gebührend bei seinen Fans.

Dass Bremen keinen Gegentreffer kassierte lag zu einem großen Teil an Sebastian Prödl, der nach der eher schwachen Leistung bei der 2:5-Niederlage gegen die Bayern wieder seine Qualitäten in die Waagschale warf, die ihn während der Rückrunde auszeichneten. Der österreichische Innenverteidiger organisierte die Abwehr ausgezeichnet, wirkte hellwach und ließ sich zumindest bei gegnerischem Ballbesitz absolut nichts zuschulden kommen. Er gewann 9 seiner 13 Zweikämpfe (69,2%) und klärte den Ball insgesamt 16 Mal aus dem eigenen Strafraum. Er fing einen Pass ab, blockte zwei Schüsse und schoss selbst zweimal aufs gegnerische Tor. Lediglich im Spielaufbau ist Steigerungspotential vorhanden. Von 20 Pässen kamen nur 65% bei seinen Mitspielern an, wobei insbesonders bei den weiten Pässe diesmal die Präszision fehlte. Von sieben langen Bällen kamen nur zwei bei seinen Mitspielern an. Der kicker nominierte ihn aufgrund seiner Abwehrleistung dennoch in die kicker-Elf der Woche, womit er diese Auszeichnung in dieser Saison bereits zum dritten Mal verliehen bekam. Sebastian Prödl erhielt vom deutschen Fachmagazin die Note 2.

Zlatko Junuzovic stand ebenfalls in der Startaufstellung und begann in Robin Dutts Rautenformation im linken Mittelfeld. Er zeigte eine recht passable Leistung, da er wie gewohnt viel für seine Mannschaft arbeitete und bis zu seiner Auswechslung in der 68. Minute 8,8 Kilometer lief. Mit dem Ball am Fuß gelang ihm jedoch nicht besonders viel und er verlor unter anderem drei Mal das Spielgerät nach einer Einzelaktion an den Gegner. Der Mittelfeldspieler kam auf 41 Ballkontakte und spielte 24 Pässe, von denen 67% ankamen. Seine Zweikampfbilanz war ebenfalls schon einmal besser, denn er entschied bloß 7 seiner 19 Duelle (36,8%) für sich. In den 68 Minuten am Platz betrieb er zwar viel Aufwand und stopfte viele Löcher, agierte aber in einigen Situationen ein wenig unglücklich. Der kicker gab ihm dennoch die Note 3,5.

Kommendes Wochenende treffen die Bremer auf Bayer Leverkusen, die unbedingt drei Punkte brauchen um zumindest den vierten Platz abzusichern, der für die Champions-League-Qualifikationsteilnahme berechtigt.

Stefan Karger, www.abseits.at

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.