Die Transferzeit ist in vollem Gange und täglich werden neue Übertritte auf der nationalen und internationalen Fußballbühne fixiert. Wir fassen die interessantesten Transfers der... Gregoritsch wechselt zu „Ösi-Klub“ Augsburg, Fabio Coentrao sorgt mit Leihtransfer für Aufruhr

_Michael Gregoritsch - Hamburger SV

Die Transferzeit ist in vollem Gange und täglich werden neue Übertritte auf der nationalen und internationalen Fußballbühne fixiert. Wir fassen die interessantesten Transfers der letzten Tage kompakt zusammen.

Michael Gregoritsch

ST, 23, AUT | Hamburger SV – > FC Augsburg

Der 23-jährige Michael Gregoritsch hat in seiner Karriere mittlerweile schon fast zehn Millionen Euro an Transfersummen generiert. Nun wechselt der Sohn des U21-Teamchefs um 5,5 Millionen Euro vom HSV nach Augsburg. Gregoritsch erzielte in der vergangenen Saison fünf Tore und vier Assists für die Hamburger. Je elfmal kam er als Stürmer bzw. Halbspitze und je fünfmal als Rechts- und Linksaußen zum Einsatz. Diese Flexibilität machte ihn schließlich auch für andere Bundesligaklubs interessant – vor dem Wechsel nach Augsburg gab es auch Interesse aus Mainz. Der FCA ist mittlerweile ein echter „Ösi-Klub“ geworden: Gregoritsch ist nach Hinteregger, Danso und Teigl der vierte Österreicher in der Kampfmannschaft. In der Amateurmannschaft der Augsburger ist mit Jonathan Scherzer ein weiterer Österreicher Kapitän.

Matthias Ginter

IV, 23, GER | Borussia Dortmund – > Borussia Mönchengladbach

Der 14-fache Nationalspieler Matthias Ginter wechselt die Borussia: Nach drei Jahren in Dortmund schließt er sich Mönchengladbach an. In zwei dieser drei Jahre war Ginter weitgehend Stammspieler beim BVB, blieb aber alles in allem hinter den Erwartungen. Nun erhalten die Dortmunder eine stolze Ablöse von 17 Millionen Euro für den 190cm großen Innenverteidiger. Der Eigenbauspieler des SC Freiburg unterschrieb einen Vierjahresvertrag bei den Fohlen.

Vicente Iborra

DM, 29, ESP | FC Sevilla – > Leicester City

Leicester City verstärkt sein Mittelfeld mit geballter Physis: Der routinierte Spanier Vicente Iborra wechselt nach vier Jahren beim FC Sevilla – drei Europa-League-Siege inklusive – zu den Foxes. Der 195cm große Defensivspieler ist hauptsächlich als Sechser zu betrachten, kann aber auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden. Für Sevilla erzielte er in 172 Spielen 30 Tore und bereitete weitere 13 vor. Bei Leicester unterschrieb Iborra einen Vertrag bis 2021 und kostete die Engländer 15 Millionen Euro Ablöse.

Bernhard Fucik

RA, 26, AUT | SK Austria Klagenfurt – > Floridsdorfer AC

Der FAC bastelt weiter an seiner Mannschaft für die neue Saison: Nachdem bereits Albin Gashi von Rapids zweiter Mannschaft und das Altacher Defensivtalent Stefan Umjenovic nach Floridsdorf wechselten, holten die Blau-Weißen nun auch noch Bernhard Fucik aus der Regionalliga Mitte. Der Ex-Admiraner und –St.Pöltner bestritt bisher sechs Bundesligaspiele, kam aber hauptsächlich in der zweiten und dritten Leistungsklasse zum Einsatz. In der vergangenen Saison glänzte er bei Austria Klagenfurt, erzielte acht Tore und bereitete zehn vor. Der Rechtsaußen unterschrieb beim FAC einen Einjahresvertrag.

Adryan

OM, 22, SUI | Flamengo Rio – > FC Sion

Der FC Sion bläst weiter zum Angriff auf die Granden der Schweizer Super League. Nachdem mit Federico Dimarco um vier Millionen bereits der Rekordtransfer nach Sion kam, holt der Verein des exzentrischen Präsidenten Christian Constantin den Brasilianer Adryan um drei Millionen Euro von Flamengo. Der offensive Mittelfeldspieler spielte bereits leihweise 2 ½ Jahre lang in Europa, zuerst für Cagliari, dann für Leeds United und den FC Nantes. Der dribbelstarke, nur 169cm große Adryan gehörte aber bis zuletzt seinem Stammklub Flamengo. Neben der brasilianischen hält der Junge aus Rio de Janeiro auch die portugiesische Staatsbürgerschaft.

Fabio Coentrao

LV, 29, POR | Real Madrid – > Sporting Lissabon

Pikanter Leihtransfer in der portugiesischen Liga: Nachdem Fabio Coentrao in der vergangenen Saison nur auf sechs Pflichtspieleinsätze für Real Madrid kam, wird der Linksverteidiger, dessen Vertrag noch bis 2019 läuft, für ein Jahr an Sporting Lissabon verliehen. Vor zwei Jahren betonte Coentrao in einem Interview, dass er nach Ablauf seines Vertrags gerne wieder zu Benfica Lissabon zurückkehren würde, weil „jeder wüsste, dass er Benfica über alles liebe“. Jetzt wechselt der 51-fache Nationalspieler aber für eine Saison zum großen Stadtrivalen des portugiesischen Serienmeisters…

Folgende interessante Vertragsverlängerungen wurden in den letzten Tagen verkündet.

Tanju KayhanBis 2018 bei Göztepe
Lionel MessiBis 2021 beim FC Barcelona
Chris GunterBis 2020 beim FC Reading
Fernando TorresBis 2018 bei Atlético Madrid
David de PáulaBis 2018 beim FK Austria Wien

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen