Das nationale und internationale Transferkarussell dreht sich. Wir liefern euch regelmäßig kompakte Infos über die letzten Übertritte in der Welt des Fußballs. Hamza Mendyl... Guter Einstand für Robert Zulj in Berlin, Egho wechselt nach Dänemark

Das nationale und internationale Transferkarussell dreht sich. Wir liefern euch regelmäßig kompakte Infos über die letzten Übertritte in der Welt des Fußballs.

Hamza Mendyl

LV, 20, MAR | OSC Lille – > FC Schalke 04

Der FC Schalke 04 verstärkt seine linke Abwehrseite kurz vor Transferschluss mit dem marokkanischen Teamspieler Hamza Mendyl. Der 20-Jährige spielte zuletzt eine Saison in der Kampfmannschaft von Lille, wo er zuvor auch im Nachwuchs spielte. Seit Jänner 2016 kickt der ivorisch-stämmige Defensivspieler in Frankreich. Sein Wechsel in die deutsche Bundesliga war Schalke 04 sieben Millionen Euro wert und Mendyl erhielt bei den Knappen einen Vertrag bis 2023.

Marvin Egho

ST, 24, AUT | Spartak Trnava – > Randers FC

Mit dem slowakischen Klub Spartak Trnava wurde Marvin Egho überraschend Meister. Auch in der Qualifikation zur Champions League kam der Angreifer noch zu fünf Einsätzen. Insgesamt bestritt Egho 41 Partien für Trnava, wobei er 12 Tore erzielte und 11 weitere vorbereitete. Nun zieht der einstige Rapid- und Austria-Nachwuchsspieler für drei Jahre nach Dänemark weiter. Der Randers FC stattete Egho mit einem neuen Vertrag aus – am Wochenende stand der Stürmer noch nicht im Matchkader des aktuellen Tabellensiebten der dänischen 14er-Liga.

Martin Ödegaard

RA, 19, NOR | Real Madrid – > Vitesse Arnheim

Noch kam die Karriere des immer noch erst 19-jährigen Martin Ödegaard nicht richtig ins Rollen. Der zwölffache norwegische Teamspieler wechselte vor 3 ½ Jahren um 2,8 Millionen Euro von Strömsgodset zu Real Madrid und war mit 16 Jahren und sechs Monaten der jüngste eingesetzte Real-Spieler aller Zeiten. In Madrid hat Ödegaard noch einen Vertrag bis 2021, aber an einen Platz in der Stammelf ist momentan noch nicht zu denken. In den letzten 1 ½ Jahren war Ödegaard an den SC Heerenveen verliehen, wo er aber nur phasenweise überzeugen konnte. In 43 Partien gelangen ihm lediglich drei Tore und fünf Assists. Die nächste Leihe führt Ödegaard erneut in die Eredivisie: Die Saison 2018/19 verbringt der Rechtsaußen bei Vitesse Arnheim.

Robert Zulj

OM, 26, AUT | TSG 1899 Hoffenheim – > Union Berlin

Bei der TSG 1899 Hoffenheim ins Team zu rutschen ist heuer außerordentlich schwer. Das musste auch Robert Zulj feststellen, dem etwa die Rückkehr des Ex-Rapidlers Joelinton zu den Sinsheimern richtig wehtat. Um nicht auf der Bank zu versumpern, entschied sich Zulj nun für eine Leihe in die zweite deutsche Bundesliga: Bei Union Berlin trifft er auf Kapitän Trimmel und Ergänzungsspieler Schösswendter und ist damit der dritte Österreicher im Team. Am vergangenen Wochenende feierte er bereits sein Debüt, wurde beim 4:1 über St.Pauli nach 77 Minuten eingewechselt und steuerte prompt noch einen Assist bei. Der gebürtige Welser wird die restliche Saison in Berlin verbringen und dann voraussichtlich nach Hoffenheim zurückkehren.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen