Die Transferzeit hat zwar noch nicht offiziell begonnen, aber schon jetzt werden immer wieder fixe Übertritte bekannt. Wir fassen die interessantesten Transfers der letzten... Salah wechselt an die Anfield Road, zwei Österreicher für Spartak Trnava

_FC Liverpool - Wappen mit Farben

Die Transferzeit hat zwar noch nicht offiziell begonnen, aber schon jetzt werden immer wieder fixe Übertritte bekannt. Wir fassen die interessantesten Transfers der letzten Tage kompakt zusammen.

Willian Rodrigues

IV, 23, BRA | Metropolitano – > SC Austria Lustenau

Im Alter von 19 Jahren wechselte der Brasilianer Willian Rodrigues de Freitas leihweise zum AFC United in die dritte schwedische Liga. Dort bestritt er 26 Pflichtspiele, kehrte aber nach 15 Monaten wieder nach Brasilien zurück, wo er fortan in den Staatsmeisterschaften spielte. Die nächsten zwei Jahre spielt Willian beim SC Austria Lustenau, wo er auch gleich Verstärkung von Landsleuten bekommt.

Paulo Victor

OM, 21, BRA | Metropolitano – > SC Austria Lustenau

Ebenfalls für zwei Jahre kommt Paulo Victor, der gemeinsam mit Willian bei Metropolitano spielte. Der 21-Jährige ist ein dribbelstarker Spieler für das offensive Mittelfeld und kann auch als hängende Spitze eingesetzt werden. Anders als bei Willian ist das Ländle für Paulo Victor die erste Auslandsstation.

Gabryel

ST, 18, BRA | Taubaté-SP – > SC Austria Lustenau

Der dritte und jüngste Brasilianer im Bunde heißt Gabryel Monteiro de Andrade, kurz Gabryel. Der Neuzugang, der erst vor kurzem seinen 18.Geburtstag feierte, erhielt bei den Lustenauern, die gerade einen riesigen Umbruch vollziehen, einen Dreijahresvertrag. Gabryel dürfte anfänglich nicht für die erste Elf eingeplant sein und kann sowohl als Stürmer, Halbspitze, als auch im offensiven Mittelfeld eingesetzt werden.

René Adler

TW, 32, GER | Hamburger SV – > FSV Mainz 05

Nach fünf Jahren beim HSV wechselt der gebürtige Leipziger René Adler, immerhin 12-facher deutscher Teamtorhüter, ablösefrei nach Mainz. Adler hatte vor allem in den letzten zwei Saisonen immer wieder mit Verletzungen und Erkrankungen zu kämpfen, weshalb seine Formkurve zuletzt eher nach unten zeigte. Mainz reagierte damit auf die eher durchschnittlichen Leistungen des Dänen Jonas Lössl, sowie den Ermüdungsbruch, der Jannik Huth für unbestimmte Zeit außer Gefecht setzt.

Mohamed Salah

RA, 25, EGY | AS Roma – > FC Liverpool

Der dribbelstarke Ägypter Mohamed Salah verstärkt für fünf Jahre den FC Liverpool. Die Reds waren schon einmal am Rechtsaußen dran, dieser entschied sich allerdings damals für einen Wechsel von Basel zu Chelsea, wo er sich aber nicht durchsetzen konnte. Später wurde Salah zuerst an die Fiorentina und danach an die AS Roma verliehen, wo er schließlich eine Leistungsexplosion erlebte. In seinen zwei Jahren bei der Roma steuerte er 34 Tore und 24 Assists bei. Der FC Liverpool bezahlte stolze 42 Millionen Euro, um Salah fix zu verpflichten.

Yasin Pehlivan

DM, 28, AUT | vereinslos – > Spartak Trnava

Der 17-fache ÖFB-Teamspieler Yasin Pehlivan bestritt nun schon seit 13 Monaten kein Spiel mehr und war die gesamte Saison 2016/17 vereinslos. Dank des einstigen Austria-Co-Trainers Nestor El Maestro hat der 28-Jährige nun wieder einen Klub gefunden und heuert bei Spartak Trnava an. Trnava, letzte Saison Europacup-Gegner der Wiener Austria, belegte in der abgelaufenen Saison den sechsten Rang in der slowakischen Zwölferliga.

Marvin Egho

ST, 23, AUT | SV Ried – > Spartak Trnava

Ebenfalls neu in Trnava ist Marvin Egho, der von der SV Ried nicht mehr benötigt wurde. Das ehemalige Rapid-Talent erzielte in der Abstiegssaison nur einen Treffer und wurde in elf Pflichtspielen eingesetzt. Bei Spartak Trnava ist er der dritte Österreicher: Pehlivan und Egho leisten künftig dem 20-jährigen Austro-Türken Kubilay Yilmaz Gesellschaft, der 2016/17 ein Tor in der Kampfmannschaft und sechs Treffer in der B-Elf erzielte.

Folgende interessante Vertragsverlängerungen wurden in den letzten Tagen verkündet.

Koen CasteelsBis 2021 beim VfL Wolfsburg
Niklas LombBis 2020 bei Bayer 04 Leverkusen

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.