Gestern fanden zahlreiche Länderspiele statt, an denen auch Legionäre aus der österreichischen Bundesliga stattfanden. Wir haben eine Zusammenfassung über die Einsätze der hierzulande bekannten... Keita erzielt Goldtor für Guinea, Mazedonien-Kapitän Vance Shikov trifft gegen Montenegro

Vance Sikov - FK Austria Wien_abseits.atGestern fanden zahlreiche Länderspiele statt, an denen auch Legionäre aus der österreichischen Bundesliga stattfanden. Wir haben eine Zusammenfassung über die Einsätze der hierzulande bekannten Teamspieler aus anderen Ländern.

Singapur – Japan 0:3 (0:2)

Salzburg-Offensivspieler Takumi Minamino saß bei den Japanern über die vollen 90 Minuten auf der Bank.

Philippinen – Jemen 0:1 (0:0)

Bei den Philippinen stand Stephan Palla als Linksverteidiger in der Startformation. Es war der achte Einsatz für den Ausro-Filipino. Als die Philippinen das Gegentor kassierte, war Palla nicht mehr auf dem Platz – der Wolfsberg-Kicker wurde nach etwa einer Stunde ausgewechselt.

Benin – Burkina Faso 2:1 (1:0)

Bei den Gästen saß Wolfsberg-Legionär Issiaka Ouédraogo auf der Bank.

Namibia – Guinea 0:1 (0:1)

Beim Auswärtssieg in Namibia erzielte Salzburg-Legionär Naby Keita das Goldtor für Guinea. Der zentrale Mittelfeldspieler wurde nach 73 Minuten ausgewechselt.

Norwegen – Ungarn 0:1 (0:1)

Bei den Norwegern saß der Salzburger Valon Berisha nur auf der Bank. Der aktuell beste Einfädler der tipico Bundesliga kam bisher 16-mal für die norwegische Nationalmannschaft zum Einsatz.

Mazedonien – Montenegro 4:1 (3:0)

Beim überraschend hohen Erfolg Mazedoniens über Montenegro, eröffnete Austria-Innenverteidiger Vance Shikov den Torreigen. Shikov spielte auf Seiten der Mazedonier durch und war der Kapitän seines Teams. Shikovs viertes Länderspieltor könnt ihr hier sehen (1:0).

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.