Die höchste spanische Liga geht in eine neue Saison und hat bereits nach Spieltag eins, zahlreiche spannende Geschichten zu erzählen. Wir präsentieren euch wie... Spanien: Sevilla-Neuzugang André Silva schreibt LaLiga-Geschichte

Die höchste spanische Liga geht in eine neue Saison und hat bereits nach Spieltag eins, zahlreiche spannende Geschichten zu erzählen. Wir präsentieren euch wie gewohnt die besten Akteure des Spieltags mit zahlreichen Stars, Talenten und Oldies in einer Top-Elf zusammengefasst.

 TORHÜTER

Oier Olazábal (Levante UD)
Der Torwart vom Tabellendritten Levante aus Valencia war beim überraschenden 3:0 Erfolg gegen Real Betis einer der besten seines Teams. Der 1,89 Meter große Torhüter zeichnete sich mit acht gehaltenen Bällen aus. Der 28-jährige gebürtige Baske bleibt damit im ersten Einsatz dieser Spielzeit ohne Gegentor.

ABWEHR

Dani Carvajal (Real Madrid)
Der 26-jährige Spanier lieferte beim 2:0 Sieg im Lokalderby gegen den FC Getafe eine klasse Leistung ab. Defensiv ließ der rechte Außenverteidiger wenig zu – sieben von zehn gewonnen Zweikämpfen – und offensiv überzeugte der Rechtsfuß mit zahlreichen Flankenläufen, Dribblings und dem Tor zum frühen 1:0 (20.).

Peru Nolaskoain (Athletic Club)
Peru Nolaskoain Esnal ist die erste große Überraschung im Team der Runde. Der erst 19-Jährige gab in seinem ersten LaLiga-Spiel beim 2:1 gegen Leganés ein Debüt nach Maß: 91 Prozent erfolgreiche Zuspiele dazu der Primeren-Treffer zum zwischenzeitlichen 1:0 (27.). Mit dieser Vorstellung darf sich der gelernte offensive Mittelfeldakteur Hoffnung auf mehr Einsätze machen.

Mario Hermoso (Espanyol Barcelona)
Hermoso hatte einen maßgeblichen Anteil am Remis gegenüber Celta Vigo. Der von Real Madrid ausgebildete Innenverteidiger stand defensiv kompakt und in der Offensive brillierte er mit dem Tor zum 1:0 (45.) nach einer Ecke.

Nacho Fernández (Real Madrid)
Der spanische Verteidiger war beim 2:0 gegen Getafe einer der stärksten seiner Mannschaft. Der verlässliche Rechtsfuß war in der Defensive eine Bank – zehn von zwölf gewonnenen Zweikämpfen – und zeigte mit einer Passquote von 91 Prozent seine Qualitäten im Aufbauspiel.

MITTELFELD

Álex Gallar (SD Huesca)
Der 26-jährige Spanier ist der erste Aufsteiger im Team der Runde und schrieb gleich LaLiga-Geschichte. Gallar belohnte sich beim 2:1 Auswärtssieg gegen die SD Eibar für eine starke Leistung mit einem Doppelpack (5., 40.). Er ist der erste Spieler, der für die SD Huesca in der höchsten spanischen Spielklasse getroffen hat.

Franco Vázquez (Sevilla FC)
Der 29-jährige Argentinier mit italienischen Wurzeln war beim 4:1 Auswärtserfolg gegen Aufsteiger Rayo Vallecano einer der auffälligsten Akteure auf Seiten der Andalusier. Der offensive Mittelfeldspieler erzielte das frühe 1:0 (15.) per Hacke und bereitete den vierten Treffer mustergültig vor.

Ivan Rakitić (FC Barcelona)
Ivan Rakitić konnte die starke WM-Form bestätigen und zeigte beim ungefährdeten 3:0 gegen Deportivo Alavés eine souveräne Leistung. Der 30-jährige Kroate leitete zahlreiche Angriffe der Katalanen ein und überzeugte mit einer Passgenauigkeit von 95 Prozent.

José Luis Morales (Levante UD)
Der 1,80 Meter große Angreifer aus der Hauptstadt sicherte seiner Mannschaft beim sensationellen 3:0 Erfolg gegenüber Real Betis einen perfekten Saisonstart. Der 31-jährige Kapitän entschied mit seinem Doppelpack (54., 90+5.) zum 2:0 beziehungsweise 3:0 die Partie fast im Alleingang.

ANGRIFF

Lionel Messi (FC Barcelona)
Leo Messi beginnt die Saison, wie er sie im Mai aufgehört hat: Mit Toren! Der 31-jährige Argentinier war auch in dieser Partie der entscheidende Faktor im Spiel der Blaugrana. Zwei Tore (64., 90.+2), sechs erfolgreiche Dribblings sowie eine Zweikampfquote von 83 Prozent sind das Ergebnis eines nahezu perfekten Spiels. Nette Info nebenbei: Sein Freistoßtor zum 1:0 war das insgesamt 6.000. Tor von Barça in der Liga-Geschichte.

André Silva (Sevilla FC)
Erst am 11. August vom AC Milan zu den Andalusiern für ein Jahr als Leihe gekommen und schon der Mann des Spieltags. Im ersten Spiel für den neuen Arbeitgeber zeigte der 23-jährige Portugiese beim 4:1 gegen Rayo sein ganzes Können und sorgte mit einem Hattrick (31., 45.+2, 79.) fast im Alleingang für den ersten Saisonsieg der Sevillanos. Dieses Kunststück – drei Tore im ersten LaLiga-Einsatz – gelang in Spaniens Eliteklasse im 21. Jahrhundert noch niemandem zuvor.

Unsere Elf des Tages sieht demnach so aus:

Alexander Friedl, abseits.at

Alexander Friedl

• Kommunikationswissenschaft Student • Redakteur Sport Business Magazin • Projektmanagement FUSSBALL KONGRESSE • Twitter: @alexfriedl_2 •