In der vergangenen Saison verlor Grimsby Town das Playoff-Finale um den Aufstieg von der englischen Conference in die League Two, also von der fünften... „Operation Promotion“ – Crowdfunding-Kampagne soll Grimsby Town zum Aufstieg verhelfen

Geld und FinanzenIn der vergangenen Saison verlor Grimsby Town das Playoff-Finale um den Aufstieg von der englischen Conference in die League Two, also von der fünften in die vierte Spielklasse, hauchdünn. Gegen die Bristol Rovers musste man sich erst im Elfmeterschießen geschlagen geben. Somit steht Grimsby nun vor seiner sechsten Conference-Saison in Folge.

Für die neue Saison verstärkte sich der Verein aus der Grafschaft North East Lincolnshire bisher mit acht ablösefreien Spielern. Allesamt keine Kapazunder. Die letzten vier Jahre war es immer wieder knapp und die Mariners kamen jedes Jahr ins Aufstiegsplayoff. Nur der letzte Punch fehlte – am Ende mangelte es dann doch an der nötigen Qualität.

Per Crowdfunding in die League Two

Dieser Leidensweg dauert den Fans der Schwarz-Weißen aus dem Blundell Park aber schon zu lange und so starteten die Supporter eine Crowdfunding-Kampagne mit dem Titel „Operation Promotion“, also „Operation Aufstieg“. Als finanzielles Ziel der Kampagne wurden 20.000 Pfund (28.700 Euro) ausgegeben. Der Zweck dieser Finanzspritze soll die mögliche Verpflichtung eines Schlüsselspielers sein, der schließlich doch den Unterschied ausmacht und Grimsby in Liga 4 führt.

Erstziel nach wenigen Stunden erreicht

Es dauerte nur ein paar Stunden, bis die 20.000 Pfund erreicht waren. Der größte Fanklub des Vereins legte zusammen und zahlte 5.000 Pfund ein, für den Rest sorgte das Ehepaar Lee und Susan Mullen, das Euromillionen gewann und zufällig den englischen Fünftligisten in ihren Herzen trägt. Doch dessen nicht genug: Die Kampagne wurde viral und die Unterstützungen nach und nach mehr. Mittlerweile spendeten 1.783 Fans und Sympathisanten und die Kampagne läuft noch drei Tage lang.

Geht sich eine sechsstellige Summe aus?

Bis zum heutigen Tag haben die Conference-müden Grimsby-Fans 70.341 Pfund (99.811 Euro) gesammelt – die Summe erhöht sich Stunde für Stunde und als vorsichtiges Ziel für den Endspurt wurden 100.000 Pfund ausgegeben. Welchen Spieler sich Langzeittrainer Paul Hurst für den unerwarteten Geldregen wünschen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Up The Mariners

Ihr könnt die Kampagne auf der dafür eingerichteten Crowdfunding-Seite verfolgen. Die Meinungen der Fans sprechen für sich – die Abkürzung „UTM“ am Ende der Postings bedeutet „Up The Mariners“. Im wahrsten Sinne…

„I moved to Grimsby three years ago but never got round to watching a game, my first one was the semi final second leg against Eastleigh at blundell park, both sets of fans were great there but the trip to Wembley sold me, the town fans are incredible and this just goes to prove it. I have donated, I’m sure I will again in the coming weeks and I can’t wait to get my hands on a season ticket next week and become a part of this incredible football club. UTFM!“ – LFC2907

„Truly amazing effort by town fans to raise so much so soon – shows how desperate for a return to the Football League we are and how much belief there is that this time we can make it. C’mon Town!“ – Toon

„This donation is for my mum who is responsible for both mine and my brothers love of town, along with our cousins and her friends children..! Despite us having not lived in Grimsby for over two decades we will forever continue supporting Town! UTMM!“ – AlisonTFarell

„This donation is on behalf of my grandson Bailey Smith, aged 5. Helping to build a future so he can enjoy watching the Mariners as he grows up. UTM“ – Tradjazz

„This contribution comes from my Dad, Dick Daly, a Town fan for over 60years, and he’s proud to be supporting such a fantastic campaign. UTM“ – Mrjondude

„I’m 7 years old & have put £2 of my pocket money in to help Town get promotion next season.UTM“ – Adam

„Last season’s finale was heart breaking and no Town fan wants to experience that ever again, that’s why this is such a great idea. Pleased to be playing my part towards #OperationPromotion and have a very good feeling about the upcoming season. UTM!“ – Jonnynoods

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.