Common Goal ist eine karitative Bewegung, die von streetfootballworld.org gegründet wurde und mittlerweile von zahlreichen Fußballstars unterstützt wird. Als erster Profi bekannte sich Juan... Common Goal: FC Nordsjælland als erster Profi-Verein dabei

Kinderfußball, Nachwuchs, Talent, JugendCommon Goal ist eine karitative Bewegung, die von streetfootballworld.org gegründet wurde und mittlerweile von zahlreichen Fußballstars unterstützt wird. Als erster Profi bekannte sich Juan Mata zu dieser Bewegung und versprach mindestens ein Prozent seines Gehalts für Common Goal zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig forderte er seine Kollegen weltweit zu Solidarität auf und seinem Ruf folgten bereits zahlreiche Akteure. Unter anderem machen Mats Hummels, Shinji Kagawa, Serge Gnabry, Julian Nagelsmann, Giorgio Chiellini, Kaspar Schmeichel und zahlreiche bekannte und weniger bekannte Profis mit.

Streetfootballworld baute in den vergangenen 15 Jahren ein Netzwerk auf, das sich über die gesamt Welt erstreckt. Hier findet ihr einen Überblick über die zahlreichen Programme und Aktionen. Nun bekannte sich der FC Nordsjælland als erster Verein weltweit zu dieser Bewegung. Konkret bedeutet das einerseits, dass der gesamte Kader und das Betreuerteam einen Prozent des Gehalts spenden werden, andererseits auch ein Prozent der Zuschauereinnahmen an Common Goal fließen.

Für den Mitbegründer von Streetfootballworld Jürgen Griesbeck ist das ein riesiger Meilenstein und er hofft, dass bald weitere Klubs dem FC Nordsjælland folgen werden. Vielleicht möchte ja der eine oder andere Verein in Österreich ebenfalls ein Zeichen setzen?

Stefan Karger