Am neunten Spieltag der laufenden Premier-League-Saison feierte Newcastle United endlich den ersten Sieg und verbesserte sich in der Tabelle vom 20. auf den 18.... Georginio Wijnaldums Traumvorstellung gegen Norwich City

Newcastle United_abseits.atAm neunten Spieltag der laufenden Premier-League-Saison feierte Newcastle United endlich den ersten Sieg und verbesserte sich in der Tabelle vom 20. auf den 18. Platz. Die Art und Weise wie der 6:2-Erfolg eingefahren wurde, war durchaus beeindruckend und sollte den Fans Hoffnung für die kommenden Wochen geben. Der Niederländer Georginio Wijnaldum spielte sich groß in den Vordergrund und schoss die Gäste mit vier Treffern fast im Alleingang aus dem Stadion.

Wijnaldum ist damit der erste Newcastle-United-Spieler seit Alan Shearer, der in einem Premier-League-Spiel vier Treffer erzielte. Der offensive Mittelfeldspieler wechselte in diesem Sommer von PSV Eindhoven auf die Insel und hält nach neun Partien schon bei sechs Treffern, da er auch in der ersten Runde gegen Southampton und in der siebten Runde gegen Chelsea traf. Der 24-Jährige erwies sich bei seinem Ex-Klub ebenfalls stets torgefährlich, denn insgesamt erzielte er in 109 Meisterschaftspartien 41 Treffer, was für einen offensiven Mittelfeldspieler schon recht beeindruckend ist.

PSV verlor in der vergangenen Transferperiode gleich zwei absolute Schlüsselspieler, denn neben Wijnaldum verließ auch Memphis Depay den Verein und unterschrieb bei Manchester United. Während Depay noch halbwegs adäquat durch den immer besser in Form kommenden Maxime Lestienne ersetzt werden konnte, hinterlässt der Abgang von Wijnaldum ein größeres Loch in der Mannschaft, da Davy Pröpper bis jetzt nicht einmal ansatzweise in die Fußstapfen des Newcastle-Legionärs treten konnte.

Wir haben die vier Tore von Wijnaldum für euch auf Video:

.

.

.

Stefan Karger, www.abseits.at

Stefan Karger