Die Admira verlängerte den Vertrag mit dem Eigenbauspieler Markus Lackner bis Sommer 2018. Der 24-jährige Sechser, der auch in der Innenverteidigung spielen kann, zählt... Neuer Vertrag für Admira-Sechser Lackner, Kofler verlängert in Rostock

Admira Wacker Mödling Wappen_abseits.atDie Admira verlängerte den Vertrag mit dem Eigenbauspieler Markus Lackner bis Sommer 2018. Der 24-jährige Sechser, der auch in der Innenverteidigung spielen kann, zählt in der aktuellen Saison zur Stammkraft bei den Südstädtern.

Lackner weist vor allem eine gute Bilanz in Kopfballduellen und einige Ballsicherungen auf. Im Vergleich zu den Vorsaisonen schafft er es außerdem, mehr Bälle abzufangen und tut dem Offensiv- bzw. Konterspiel der Admira damit auch sehr gut. An seiner Passgenauigkeit muss der gebürtige Badener allerdings noch ein wenig feilen.

Ein anderer Österreicher erhielt in der 3.Liga in Deutschland einen neuen Vertrag: Der Ex-Innsbrucker Marco Kofler, der vor einem Jahr zunächst leihweise zu Hansa Rostock wechselte und dann von den Norddeutschen fix verpflichtet wurde, erhält einen Vertrag bis Sommer 2017.

In der laufenden Drittligasaison kam Kofler zwölfmal zum Einsatz, bereitete einen Treffer vor, sah fünfmal Gelb und einmal Gelb-Rot. Dabei kam er bis auf ein Gastspiel in der Innenverteidigung immer im defensiven Mittelfeld zum Einsatz. Hansa Rostock liegt derzeit auf dem 16.Platz der 20er-Liga und kämpft gegen den Abstieg in die Regionalliga.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.