Ramazan Özcan bleibt ein „Schanzer“. Der 31-Jährige verlängerte seinen Vertrag beim FC Ingolstadt um drei Jahre bis Sommer 2019. Özcan ist seit vier Jahren... Ramazan Özcan verlängert beim FC Ingolstadt bis 2019

Ramazan Özcan bleibt ein „Schanzer“. Der 31-Jährige verlängerte seinen Vertrag beim FC Ingolstadt um drei Jahre bis Sommer 2019. Özcan ist seit vier Jahren unumstrittener Stammkeeper beim Aufsteiger.

Der FC Ingolstadt kassierte bisher mit 18 Gegentreffern gemeinsam mit Hertha BSC die zweitwenigsten in der deutschen Bundesliga. „Rambo“ hielt seinen Kasten in 6 von 15 Bundesligaspielen sauber.

Der türkischstämmige Vorarlberger verließ Österreich vor etwa acht Jahren, um sein Glück im Ausland zu suchen. Zuvor hatte Özcan für Austria Lustenau gespielt und war Ersatzkeeper von Red Bull Salzburg in deren Anfangsphase. Im Jänner 2008 wechselte er leihweise nach Hoffenheim und wurde ein halbes Jahr später fix verpflichtet. Für Hoffenheim bestritt Özcan 17 Spiele in der zweiten deutschen Bundesliga und nach dem Aufstieg acht in der höchsten Spielklasse Deutschlands.

Nach einem halbjährigen Leih-Engagement bei Besiktas Istanbul wechselte Özcan im Sommer 2011 nach Ingolstadt. Nach vier Saisonen und 119 Einsätzen in der zweiten Liga, gelang im vergangenen Sommer der Aufstieg unter dem österreichischen Coach Ralf Hasenhüttl.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.