In Hütteldorf wird nun also ernst gemacht. Nachdem vergangene Woche die Abrissparty über die Bühne ging, die sich großer Beliebtheit erfreute und als letzter... Die Bagger sind eingerollt: Abriss des Hanappi-Stadions hat begonnen!

Block WestIn Hütteldorf wird nun also ernst gemacht. Nachdem vergangene Woche die Abrissparty über die Bühne ging, die sich großer Beliebtheit erfreute und als letzter voller Hanappi-Erfolg zu werten ist, rollten die Bagger an und machten sich über die alte Heimstätte des SK Rapid Wien her. Wenn man sich die Bilder ansieht, möchte man meinen, dass sie der Traum jedes Austria-Fans sein müssten.

Aber natürlich weiß man auch im grün-weißen Fanlager, trotz aller Wehmut, dass der Neubau des baufällig gewordenen, 1977 eröffneten Gerhard-Hanappi-Stadions große Möglichkeiten für den Verein eröffnet. Möglichkeiten, die man an alter Wirkungsstätte nicht gehabt hätte. Dem Internet-Zeitalter sei Dank, können Fans und Interessierte sich online über die Baufortschritte auf dem Laufenden halten.

So gibt es etwa bereits die offizielle Stadion-Website allianz-stadion.at, die alle Informationen über das neue Allianz Stadion beinhaltet. Einer der Gründe, weshalb man regelmäßig die Website besuchen sollte, ist die Webcam, welche im Flutlichtmast auf der Seite Süd-Ost angebracht wurde. Dieser Mast bleibt bekanntlich stehen und liefert im Fünf-Minuten-Takt tagsüber aktuelle Bilder vom Baufortschritt. Die Datensammlung wurde so konzipiert, dass nach Bauende eine Zeitrafferaufnahme des gesamten Stadionabrisses und –baus erstellt werden kann.

Auch auf Facebook kann man die Entwicklung von Rapids alter und bald auch neuern Heimstätte mitverfolgen. Auf der offiziellen Facebook-Page des Rekordmeisters gibt es jetzt ein „Abriss-Album“, in dem die Fans regelmäßig in Form von Fotos über den Abrissprozess informiert werden.

Bilder © by SK Rapid Wien – hier geht’s zum kompletten Album.

 

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.