Sechs Runden vor Saisonende werfen wir noch einmal einen Blick auf die besten Einfädler der Liga. Wir bewerten dabei weniger die tatsächlichen Torvorbereitungen, sondern... Die besten Vorbereiter nach 30 Runden: Sabitzer und Schick enorm produktiv

_Marcel Sabitzer - Red Bull SalzburgSechs Runden vor Saisonende werfen wir noch einmal einen Blick auf die besten Einfädler der Liga. Wir bewerten dabei weniger die tatsächlichen Torvorbereitungen, sondern auch die Assists zu den Assists. Seit unserem letzten Update hat sich wieder einiges getan. Unverändert ist jedoch, dass der beste Einfädler der Liga längst nicht mehr in der Liga spielt.

Die aktuelle Assist-Assist-Liste der tipico Bundesliga sieht wie folgt aus:

15 – Kevin Kampl (RB Salzburg / Borussia Dortmund)

11 – Jonatan Soriano (RB Salzburg)
11 – Marcel Sabitzer (RB Salzburg)

8 – Steffen Hofmann (SK Rapid Wien)
8 – Stefan Schwab (SK Rapid Wien)
8 – Louis Schaub (SK Rapid Wien)
8 – Thorsten Schick (SK Sturm Graz)
8 – Jacobo (Wolfsberger AC)

6 – Massimo Bruno (RB Salzburg)
6 – Robert Beric (SK Rapid Wien)
6 – Andreas Lienhart (SCR Altach)
6 – Thomas Murg (SV Ried)
6 – Herbert Rauter (SC Wiener Neustadt)
6 – Conor O’Brien (SC Wiener Neustadt)

Kevin Kampl, mittlerweile bei Borussia Dortmund unter Vertrag, führt die Liste weiterhin an. Ganze vier Punkte hinter ihm liegen seine einstigen Mitspieler Soriano und Sabitzer. Es ist eher unwahrscheinlich, dass einer der beiden den Slowenen bis zum Saisonende noch abfangen kann, vor allem weil sie selbst eher in vollstreckenden Rollen in Erscheinung treten. Acht Assist-Assists konnten bisher fünf verschiedene Spieler verbuchen, unter anderem das Rapid-Trio Hofmann, Schwab und Schaub. Der beste Austrianer in dieser Wertung ist Marco Meilinger mit enttäuschenden vier Punkten.

Nun rechnen wir Assists und Assist-Assists zusammen. Dies ergibt folgende Zwischenwertung:

26 – Marcel Sabitzer (RB Salzburg)

24 – Jonatan Soriano (RB Salzburg)

22 – Kevin Kampl (RB Salzburg / Borussia Dortmund)

17 – Thorsten Schick (SK Sturm Graz)

15 – Jacobo (Wolfsberger AC)

14 – Steffen Hofmann (SK Rapid Wien)

12 – Florian Kainz (SK Rapid Wien)

11 – Massimo Bruno (RB Salzburg)
11 – Robert Beric (SK Rapid Wien)
11 – Louis Schaub (SK Rapid Wien)
11 – Andreas Lienhart (SCR Altach)
11 – Stefan Nutz (SV Grödig)

10 – Stefan Schwab (SK Rapid Wien)
10 – Oliver Kragl (SV Ried)
10 – Marco Meilinger (FK Austria Wien)
10 – Philipp Huspek (SV Grödig)
10 – Herbert Rauter (SC Wiener Neustadt)

Hier stechen vor allem zwei heraus, mit deren Top-Leistungen vor der Saison nicht unbedingt zu rechnen war. Marcel Sabitzer, die für Salzburg aktive Leipzig-Leihgabe, kommt neben seinen elf Assist-Assists auf 15 direkte Torvorbereitungen und damit auf 26 Punkte in unserer „gesamten“ Vorbereiterwertung. Zwar spielte der ÖFB-Teamspieler auch in der Vorsaison schon gute Spiele für Rapid, eine derartige Leistungsexplosion in Salzburg war jedoch nicht zu erwarten.

Den vierten Platz in der Gesamtwertung nimmt mit Thorsten Schick ein Spieler ein, der auf der Saison 2014/15 ebenfalls aufbauen kann. Schick wechselte im August von der Admira zu seinem Jugendverein Sturm und hält in der laufenden Spielzeit bei fünf Toren, neun Assists und acht Toreinleitungen. In unserer Scorerwertung der Effizienz ist Schick damit deutlich der beste bzw. nach vorne produktivste Sturm-Akteur.

Würde man Tore, Assists und Assist-Assists zusammenrechnen, so wäre natürlich Salzburg-Goalgetter Jonatan Soriano das Maß aller Dinge. Der Spanier kann 2014/15 auf 27 Tore, 13 Assists und elf Assist-Assists zurückblicken, was 51 direkte oder indirekte Torbeteiligungen bedeuten würde. Hier muss berücksichtigt werden, dass Soriano gelegentlich auch den Assist-Assist zu seinem eigenen Treffer lieferte, etwa weil er einen Doppelpass mit seinem Vorbereiter spielte. Soriano war demnach nicht an 51 Toren der Salzburger beteiligt, baute jedoch seine eigenen Treffer immer wieder mit auf. Im Schnitt wäre Soriano nach dieser Statistik alle ~42 Minuten an einem Tor oder seiner Entstehung beteiligt.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.