abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft... Nachwuchs: Baumgartner und Große sorgen für großes Aufsehen

abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein Kampfmannschaftticket? Dies sind die Spieler, von denen wir in den nächsten Jahren hoffentlich noch viel hören werden.

Kalenderwoche 34 / 2017
Grün = Spieler kam zum Einsatz
Rot = Spieler kam nicht zum Einsatz

Maurice Mathis (TSV 1860 München U19/II)

ST – 18 Jahre – 4 Spiele – 0 Tore – 1 Assist

In der letzten Woche kam Maurice Mathis in der Bayernliga Süd zu zwei Einsätzen über insgesamt 80 Minuten für die zweite Mannschaft von 1860 München. Beim 1:1 gegen Schwabmünchen steuerte er seinen ersten Saisonassist bei.

Randy Montie (TSV 1860 München U19/II)

ST – 18 Jahre – 1 Spiel

Zu seinem Debüt für die zweite Mannschaft der Münchner Löwen kam auch Randy Montie. Beim 0:0 gegen den 1.FC Sonthofen wurde der Angreifer nach 50 Minuten anstelle des zweiten Österreichers Maurice Mathis eingewechselt. Montie spielte wie Mathis als Mittelstürmer in einem 4-3-3-System.

Leonardo Zottele (1.FC Nürnberg U19)

IV – 18 Jahre – 4 Spiele

Auch beim 2:1-Sieg über Greither Fürth führte Leonardo Zottele seine Nürnberger U19 als Kapitän auf den Platz und spielte über 90 Minuten durch. Nun wurde auch der neue U19-Teamchef Peter Schöttel auf den Deutsch-Österreicher aufmerksam und ließ ihn beim 4:1-Sieg über Dänemark debütieren. Zottele wurde nach 86 Minuten eingewechselt und spielte damit erstmalig für Österreichs U19-Auswahl.

Jonas Wendlinger (1.FC Nürnberg U19)

TW – 17 Jahre

Bisher stand der erst 17-jährige Jonas Wendlinger nicht im Matchkader der Nürnberger U19.

Anthony Schmid (SC Freiburg U19)

ST – 18 Jahre – 4 Spiele – 2 Tore

Anthony Schmid spielte beim 4:1-Auswärtssieg der Freiburger U19 in Frankfurt bis zur 78.Minute als Mittelstürmer.

Mario Schragl (Karlsruher SC U19)

TW – 18 Jahre – 4 Spiele

Torhüter Mario Schragl stand bei der 0:3-Niederlage seiner Karlsruher in Stuttgart über die volle Spieldauer zwischen den Pfosten.

Marco Pasalic (Karlsruher SC U19)

LV/ZM – 16 Jahre – 2 Spiele

Ebenfalls mit dabei war Marco Pasalic, der nach 73 Minuten eingewechselt wurde. Für den erst 16-jährigen Allrounder war es der zweite Saisoneinsatz.

Tim Linsbichler (TSG 1899 Hoffenheim U19)

ST – 17 Jahre

Tim Linsbichler stand in den ersten Saisonspielen der Hoffenheimer U19 nicht im Kader seines Teams. Der Stürmer hatte fast den gesamten Frühling aufgrund einer Verletzung gefehlt.

Christoph Baumgartner (TSG 1899 Hoffenheim U19)

OM – 18 Jahre – 4 Spiele – 1 Tor – 3 Assists

Seit unserem letzten Update hatte die U19-Elf der TSG Hoffenheim zwei Spiele: Gegen Eintracht Frankfurt gab es einen 3:1-Sieg, gegen den SV Wehen ein glattes 3:0. Baumgartner spielte einmal durch, wurde einmal nach 87 Minuten ausgewechselt und steuerte in beiden Partien je einen Assist bei. Somit war der Offensivspieler auch in den beiden U19-Länderspielen der vergangenen Woche eine wichtige Stütze. Sowohl beim 4:1 gegen Dänemark, als auch beim 1:1 gegen Norwegen spielte er von Beginn an als Zehner und wurde jeweils nach 87 Minuten ausgewechselt. In beiden Partien erzielte der 18-Jährige einen Treffer, womit er seine tolle Form weiter bestätigte.

Benjamin Wallquist (TSG 1899 Hoffenheim U19)

IV – 17 Jahre – 4 Spiele

Beim 3:1-Sieg der Hoffenheimer gegen Frankfurt spielte auch Benjamin Wallquist in der Innenverteidigung durch. Beim 3:1-Sieg gegen Wehen stand der Ex-Salzburger wieder in der Startelf, musste aber nach 17 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Muhammed Cham (VfL Wolfsburg U19)

DM – 16 Jahre – 1 Spiel

In den letzten drei Spielen der Wolfsburger U19 stand Muhammed Cham Saracevic nicht im Kader der Wolfsburger U19.

Mark Große (Hannover 96 U19)

ST – 18 Jahre – 4 Spiele – 4 Tore – 1 Assist

Für Furore sorgt derzeit ein Legionärsneuling in der U19 von Hannover. Der 18-jährige Angreifer Mark Große kam im Juli von den OÖ Juniors zu den 96ern und wirkte in allen vier Saisonspielen mit. Bereits in seinem ersten Spiel erzielte er einen Doppelpack und auch in den letzten beiden Partien traf er je einmal. In seinem einzigen Spiel ohne Treffer gelang ihm immerhin ein Assist. Damit hält Große nach vier Partien bei fünf Scorerpunkten!

Giovanni Kotchev (Union Berlin U19)

ZM/OM – 18 Jahre – 1 Spiel

Ebenfalls neu in der A-Junioren-Bundesliga ist Giovanni Kotchev, der seit 1 ½ Jahren in Berlin kickt und vorher im Nachwuchs der Admira und St.Pöltens aktiv war. In den vergangenen Wochen kam er allerdings nicht zum Einsatz. Einzig in der ersten Runde spielte er für die „Eisernen“ durch.

Moussa Dembélé (Fortuna Köln U19)

ST – 16 Jahre

Der Angreifer Moussa Dembélé stand in der bisherigen Saison noch in keinem Matchkader der Fortuna Köln U19.

Florian Wiedl (SpVgg Unterhaching U19)

RV – 17 Jahre

Der Rechtsverteidiger Florian Wiedl stand in der bisherigen Saison noch in keinem Matchkader der Unterhachinger U19.

Amir Abdijanovic (VfL Wolfsburg U17)

OM – 16 Jahre – 1 Spiel – 1 Tor – 1 Assist

Die U17 des VfL Wolfsburg musste zuletzt auf Amir Abdijanovic verzichten, der beim österreichischen U17-Nationalteam weilte. Beim 3:0 gegen die Schweiz spielte der Wolfsburg-Legionär durch. Beim 4:0 über Finnland machte er bis zur 62.Minute mit und erzielte das 1:0 für die ÖFB-Auswahl. Beim 2:1-Sieg über Tschechien wurde er nach 52 Minuten eingewechselt.

Noah Oke Eyawo (Borussia Mönchengladbach U17)

LV – 16 Jahre – 3 Spiele – 1 Tor – 1 Assist

Der Linksverteidiger Noah Oke Eyawo spielte vor etwa einer Woche beim 2:1-Auswärtssieg der jungen Gladbacher in Bielefeld von Beginn an und musste kurz nach der Pause verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Demnach fehlte er sowohl beim Nationalteam, als auch in der fünften Runde der B-Junioren-Bundesliga.

Adin Mujanovic (VfB Stuttgart U17)

MF – 16 Jahre – 1 Spiel

In den letzten vier Spielen der Stuttgarter U17 saß Adin Mujanovic nur auf der Bank.

Flavius Daniliuc (FC Bayern München U17)

ST – 16 Jahre – 1 Spiel (3/0/1 für FC Bayern München U19)

Nachdem er zuletzt eher für die U19 der Bayern auflief, kam Flavius Daniliuc vor etwa einer Woche zu seinem Debüt für die U17-Mannschaft der Münchner. Beim 2:0-Sieg in Heidenheim spielte der Tausendsassa in der Innenverteidigung durch. Auch beim U17-Nationalteam war er eine feste Größe: Daniliuc spielte in allen drei Testspielen durch.

Thierno Ballo (Viktoria Köln U17)

RA – 15 Jahre – 3 Spiele – 0 Tore – 1 Assist

Ebenfalls beim U17-Nationalteam mit dabei war wieder Thierno Ballo. Der Viktoria-Köln-Legionär spielte einmal durch und wurde je einmal ein- und ausgewechselt. Mittlerweile steht der erst 15-jährige Angreifer bei neun Einsätzen für Österreichs U17-Auswahl.

Christoph Klarer (FC Southampton U18)

IV – 16 Jahre – 3 Spiele

Auch bei der 0:2-Niederlage in Fulham spielte Christoph Klarer für die U18-Mannschaft der „Saints“ durch. Wie schon in den ersten beiden Saisonspielen führte der Abwehrspieler seine Mannschaft als Kapitän aufs Feld.

Arnel Jakupovic (FC Empoli Primavera)

ST – 19 Jahre

In der Serie B saß Arnel Jakupovic bisher einmal auf der Bank seines Teams Empoli. Die Saison für die „Primavera“ hat bisher noch nicht begonnen. Dafür war der Angreifer für das U21-Team von Werner Gregoritsch aktiv: Beim 2:2 gegen Finnland wurde er nach 75 Minuten ausgewechselt und beim 1:1 gegen Kroatien erzielte er schon nach wenigen Sekunden das 1:0 für Österreich. Nach 66 Minuten wurde er durch Holland-Legionär Marko Kvasina ersetzt.

Dejan Sarac (Lazio Rom Primavera)

ZM/OM – 19 Jahre

Dejan Sarac wird auch kommende Saison im Mittelfeld der Lazio Rom Primavera seine Fäden ziehen. Die Saison in der Primavera beginnt erst am zweiten September-Wochenende.

Denis Omic (AS Roma Primavera)

IV – 18 Jahre

In der vergangenen Saison war Denis Omic von der AS Roma an Pro Vercelli verliehen. Nun kehrt der 18-Jährige in die Primavera der AS Roma zurück. Die Saison in der Primavera beginnt erst am zweiten September-Wochenende.

Giuliano Milici (Chievo Verona U17)

ST – 17 Jahre

Auch in der kommenden Saison wurde Giuliano Milici für die U17 von Chievo Verona spielen. Die Saison beginnt für die italienischen U17-Mannschaften erst am zweiten September-Wochenende.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.