abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in Kampfmannschaft spielen... Next Generation (KW 6/2016) | 1. und 2. Ligen | Neue ÖFB-Legionäre in Finnland und Slowenien

Fußball in Finnland - Rentier_abseits.atabseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein Kampfmannschaftticket? Dies sind die Spieler, von denen wir in den nächsten Jahren hoffentlich noch viel hören werden.

Kalenderwoche 6 / 2016
Grün = Spieler kam zum Einsatz
Rot = Spieler kam nicht zum Einsatz

Michael Gregoritsch (Hamburger SV)

ST/LA – 21 Jahre – 18 Spiele – 3 Tore – 1 Assist

Der HSV besiegte am Sonntag Borussia Mönchengladbach mit 3:2 und entfernt sich damit um weitere drei Punkte vom Relegationsplatz. Die Hamburger sind nun Elfter und haben sechs Punkte Vorsprung auf Werder Bremen. Michael Gregoritsch fehlte gegen Gladbach aufgrund einer Zerrung bzw. einer Schienbeinprellung.

Florian Grillitsch (SV Werder Bremen) Nachwuchscheck - Assist erzielt

OM/HS – 20 Jahre – 12 Spiele – 0 Tore – 3 Assists (5/1/0 für Werder II)

Werder Bremen kam am Samstag gegen Hoffenheim über ein 1:1 nicht hinaus. Florian Grillitsch gelang dabei der Assist fürs Werder-Tor. Wir haben die Leistung Grillitschs bereits in einem eigenen Artikel im Detail analysiert.

Alessandro Schöpf (FC Schalke 04)

ZM/OM – 22 Jahre – 3 Spiele – 1 Tor (18/5/4 für den 1.FC Nürnberg)

Nachdem er in der Vorwoche sein Premierentor für den FC Schalke 04 erzielte, saß Alessandro Schöpf beim Auswärtsspiel in Mainz wieder nur auf der Schalker Bank. Beim 1:2 gegen den Baumgartlinger-Klub wurde Schöpf zehn Minuten vor Schluss eingewechselt und kam damit zu seinem dritten Bundesligaeinsatz. Die Niederlage konnte Schöpf, der auf der Zehnerposition spielte, nicht abwenden.

Marcel Sabitzer (RB Leipzig)

ST/RA – 21 Jahre – 21 Spiele – 7 Tore – 3 Assists

Nach sechs Ligasiegen in Serie verlor RasenBallsport Leipzig am Wochenende das Auswärtsspiel beim FC St.Pauli. Marcel Sabitzer kam wieder als Halbspitze bzw. offensiver Mittelfeldspieler zum Einsatz, spielte durch und sah die dritte gelbe Karte der Saison. Die Leipziger mussten mit dem 0:1 am Millerntor die erste Auswärtsniederlage der laufenden Zweitligasaison einstecken.

Dominik Wydra (SC Paderborn)

ZM – 21 Jahre – 15 Spiele – 0 Tore – 1 Assist

Der SC Paderborn unterlag dem ebenfalls schwächelnden 1.FC Kaiserslautern glatt mit 0:4 und ist damit bereits seit neun Spielen ohne vollen Erfolg. Dominik Wydra war gegen die Roten Teufel zum zweiten Mal in Folge nicht im Kader der Effenberg-Elf.

Kevin Stöger (SC Paderborn)

OM/LA – 22 Jahre – 14 Spiele – 1 Tore – 1 Assist

Im Paderborner 4-4-2 war Kevin Stöger Teil der „Doppelacht“, als Paderborn zu Hause gegen Kaiserslautern mit 0:4 unter die Räder kam. Der 22-Jährige, der altersbedingt demnächst aus unserer Liste fällt, spielte im zentralen Mittelfeld durch. Für Kaiserslautern erzielte der Austro-Kroate Stipe Vucur einen Doppelpack.

Lukas Gugganig (FSV Frankfurt)

IV – 21 Jahre – 20 Spiele – 2 Tore

Am Sonntag feierte Lukas Gugganig seinen 21.Geburtstag. Bei FSV Frankfurt ist der gebürtige Kärntner weiterhin unumstrittener Stammspieler. Beim 1:2 gegen Greuther Fürth spielte Gugganig erneut in der Innenverteidigung des Abstiegskandidaten durch.

Christian Gartner (Fortuna Düsseldorf)

DM – 21 Jahre – 0 Spiele (3/0/0 für Fortuna II)

Fortuna Düsseldorf gewann am vergangenen Wochenende überraschend mit 2:1 beim Aufstiegsaspiranten aus Freiburg. Christian Gartner stand dabei leider wieder nicht im Kader der Düsseldorfer.

Ylli Sallahi (Karlsruher SC)

LV – 21 Jahre – 9 Spiele – 1 Tor (1/0/0 für KSC II)

Nachdem er in der Vorwoche beim 1:1 gegen den FSV Frankfurt traf, durfte Ylli Sallahi im Auswärtsspiel gegen den MSV Duisburg durchspielen. Der 21-Jährige kam über die volle Spieldauer in der linken Verteidigung zum Einsatz und freute sich nach einer hartumkämpften Partie über einen 1:0-Auswärtssieg beim Tabellenletzten.

Tomasz Zajac (Korona Kielce)

ST/RA – 20 Jahre – 13 Spiele – 0 Tore – 1 Assist

Korona Kielce verlor das Montagabendspiel gegen Pogon Szczecin mit 2:3. Tomasz Zajac saß über die volle Spieldauer nur auf der Bank.

Johannes Kreidl (Kuopio PS)

TW – 19 Jahre – 0 Spiele

Der HSV-Torhüter Johannes Kreidl kam im Herbst bei der zweiten Mannschaft zu keinem einzigen Einsatz. Daher wurde der 19-Jährige nun nach Finnland verliehen. Für die gesamte Kalenderjahrsaison 2016 wird Kreidl in Kuopio spielen. Die Meisterschaft startet in Finnland erst im April, aber im derzeit ausgetragenen Liigacup kam Kreidl bereits zu Einsätzen. Am 2.Februar wechselte der Keeper nach Finnland und seitdem stand er in drei Cuppartien für „KuPS“ zwischen den Pfosten.

Viktor Stevanovic (NK Zavrc)

RV/RM – 19 Jahre – 0 Spiele

Nachdem er bei der Primavera der AC Fiorentina praktisch keine Rolle spielte und seit Monaten zu keinem Einsatz kam, wechselte der Rechtsfuß Viktor Stevanovic in die slowenische Liga. Der 19-Jährige unterschrieb beim ehemaligen Pacult-Klub NK Zavrc, aktuell Fünfter in der slowenischen Prva Liga. In Slowenien geht die Meisterschaft am 27.Februar weiter.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen