abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 22 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft... Next Generation (KW 8/2017) | 1. und 2. Ligen | Comeback von Grillitsch, Gregoritsch kommt unter die Räder

_Florian Grillitsch - Werder Bremen, Hoffenheim

abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 22 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein Kampfmannschaftticket? Dies sind die Spieler, von denen wir in den nächsten Jahren hoffentlich noch viel hören werden.

Kalenderwoche 8 / 2017
Grün = Spieler kam zum Einsatz
Rot = Spieler kam nicht zum Einsatz

Marcel Sabitzer (RB Leipzig)

ST – 22 Jahre – 20 Spiele – 5 Tore – 4 Assists

Das Spiel lief beim 3:1-Sieg der Roten Bullen aus Leipzig gegen den 1.FC Köln an Marcel Sabitzer vorbei. Der 22-Jährige konnte diesmal als Rechtsaußen in einem 4-3-3-System keine Akzente setzen.

Michael Gregoritsch (Hamburger SV)

ST – 22 Jahre – 18 Spiele – 4 Tore – 1 Assist

Angreifer Michael Gregoritsch war bei der 0:8-Pleite des HSV gegen den FC Bayern einer der am wenigsten Schwächsten. Mit einem Freistoß prüfte er Bayern-Keeper Manuel Neuer. Gegen die außergewöhnlich hohe Niederlage konnte aber auch er nichts machen. In der Cup-Partie gegen Mönchengladbach saß Gregoritsch dann über die vollen 90 Minuten auf der Bank und sah von dort aus die 1:2-Niederlage seiner Hamburger und damit das Verpassen der letzten Chance auf einen Europacup-Platz in der nächsten Saison.

Florian Grillitsch (SV Werder Bremen)

ZM/DM – 21 Jahre – 12 Spiele – 1 Tor

Comeback für Florian Grillitsch nach seiner Schulterverletzung: Beim 2:1-Auswärtssieg von Werder Bremen in Wolfsburg, der Gegner-Coach Ismael seinen Job kostete, wurde Grillitsch nach 75 Minuten eingewechselt.

Christian Gartner (Fortuna Düsseldorf)

DM – 22 Jahre – 8 Spiele (2/1/0 für Fortuna Düsseldorf II)

Die Fortuna kam am vergangenen Wochenende über ein 0:0 gegen Heidenheim nicht hinaus, wobei Christian Gartner zu seinem achten Saisoneinsatz, dem dritten von Beginn an kam. Der Burgenländer begann in einem 4-1-4-1-System als Achter und wurde nach 64 Minuten ausgewechselt.

Dominik Wydra (VfL Bochum)

ZM – 22 Jahre – 10 Spiele – 1 Tor

Für den VfL Bochum scheint es aufwärts zu gehen: Auswärts gegen den 1.FC Nürnberg gelang den Blau-Weißen ein 1:0-Sieg, bei dem Dominik Wydra als Achter in einem 4-2-3-1-System durchspielte.

Ylli Sallahi (Karlsruher SC)

LV – 22 Jahre – 6 Spiele

Bei der glatten 0:5-Niederlage des KSC in St.Pauli stand Ylli Sallahi nicht im Kader seines Teams.

Lukas Gugganig (SpVgg Greuther Fürth)

IV – 22 Jahre – 3 Spiele (5/0/0 für Greuther Fürth II)

Weiterhin kein Land sieht Lukas Gugganig bei der SpVgg Greuther Fürth. In den letzten vier Partien stand der Innenverteidiger nicht im Kader der Fürther.

Martin Rasner (1.FC Heidenheim)

DM – 21 Jahre – 5 Spiele

Martin Rasner saß beim 0:0 Heidenheims in Düsseldorf wieder nur auf der Bank seines Teams.

Ivan Lucic (Aalborg BK)

TW – 21 Jahre – 0 Spiele (2/0/0 für Bristol City)

Kurz vor dem Ende der Transferzeit wechselte Ivan Lucic leihweise für ein halbes Jahr von Bristol City zum Tabellenachten der dänischen Liga, Aalborg BK. Mit Marco Meilinger spielt noch ein weiterer Österreicher in der Mannschaft des einstigen Celtic-Legionärs Morten Wieghorst. Auch beim 3:0-Sieg über Silkeborg saß Lucic nur auf der Bank seines Teams. Einserkeeper ist ehemalige dänische Nachwuchsteamtorhüter Nicolai Larsen.

Petar Zivkov (Vicenza Calcio)

ZM/LV – 22 Jahre – 7 Spiele

Aktuell fällt Petar Zivkov mit einer Distorsion am Knöchel aus. Wann er wieder zurückkommt, ist derzeit noch nicht fix.

Tomasz Zajac (Sandecja Nowy Sacz)

ST/RA – 21 Jahre – 0 Spiele (6/0/0 für Korona Kielce)

Tomasz Zajac wechselte am vergangenen Wochenende leihweise in die zweite polnische Liga zu Sandecja Nowy Sacz, um endlich wieder an Spielpraxis zu kommen. Der Angreifer wird bis Saisonende und damit auch bis zum Ende seines Vertrags bei seinem Leihklub bleiben.

Kubilay Yilmaz (Spartak Trnava)

ST – 20 Jahre – 2 Spiele (3/0/0 für 1.SC Znojmo)

Seit der Winterpause spielt Kubilay Yilmaz für Spartak Trnava. Der Austro-Türke und ehemalige Rapid-Nachwuchsspieler kam dabei gleich in den ersten beiden Partien zum Einsatz. Einmal wurde er nach 72 Minuten als Halbspitze eingewechselt, einmal spielte er als Mittelstürmer in einem 4-1-4-1-System durch. Beide Spiele gingen allerdings verloren.

Ahmed Ildiz (Kasimpasa)

ZM – 20 Jahre – 2 Spiele

Beim glatten 4:0-Sieg über Bursaspor stand Ahmed Ildiz nicht im Kader von Kasimpasa.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.