Im Laufe der Saison informiert abseits.at wöchentlich über die Einsätze und Leistungen von Österreichs Legionären, die 21 Jahre oder jünger sind. Im Winter ziehen... Next Generation Wintercheck (7) | Gute Halbjahresstatistiken unserer Jüngsten

ÖFB Logo_abseits.atIm Laufe der Saison informiert abseits.at wöchentlich über die Einsätze und Leistungen von Österreichs Legionären, die 21 Jahre oder jünger sind. Im Winter ziehen wir nun eine Zwischenbilanz und versuchen vorauszuahnen, wie das nächste Halbjahr bei unseren Jungstars aussehen wird und wie es um die mittel- bis langfristige Perspektive steht.

Im siebenten und letzten Teil unserer Halbjahresbilanz über die österreichischen Nachwuchslegionäre werfen wir einen Blick in die B- und C-Jugend internationaler Klubs. Wie geht es unseren U17-Legionären bzw. den noch Jüngeren?

Maurice Mathis (TSV 1860 München U17)

ST – 16 Jahre – 11 Spiele – 6 Tore – 1 Assist

Der 16-jährige Angreifer aus Vorarlberg lebte sich gut beim TSV 1860 München ein und fettete mit einem Hattrick in der letzten Woche der Herbstsaison auch noch seine Statistik ein wenig auf. Somit hält der 16-jährige Angreifer, der auch für die österreichische U17-Nationalmannschaft aufläuft bei sechs Toren aus elf Ligaspielen. Im Frühjahr wird Mathis natürlich weiter für die U17 der Münchner Löwen spielen.

Mario Schragl (Borussia Dortmund U17)

TW – 16 Jahre – 9 Spiele

Der Torhüter Mario Schragl ist nur eine Leihgabe der Roten Bullen aus Salzburg an den BVB. Angesichts dessen, dass der 16-Jährige bei der U17 von Borussia Dortmund tolle Leistungen abliefert und nach neun Spielen erst gegen fünf Gegentore hinnehmen musste, ist es denkbar, dass sein Engagement bei den Schwarz-Gelben noch etwas länger dauert. Im Frühjahr wird Schragl weiter für die U17 des BVB spielen.

Anthony Schmid (SC Freiburg U17)

ST – 16 Jahre – 15 Spiele – 4 Tore

Anthony Schmid ist der Bruder des Hoffenheim-Kickers Jonathan Schmid und dürfte ebenso wie dieser für die österreichische Nationalelf auflaufen. Seine Mutter ist Französin, sein Vater Niederösterreicher. Bereits seit 1 ½ Jahren steht Schmid im Kader der U17 des SC Freiburg, aber erst heuer kam der Angreifer in der B-Junioren-Bundesliga zum Spielen. Nach einem guten Saisonstart wurden seine Leistungen mit Fortdauer des Herbsts durchwachsener, aber auch im Frühling wird Schmid Stammspieler bei den jungen Breisgauern sein.

Flavius Daniliuc (FC Bayern München U15)

ST – 14 Jahre – 12 Spiele

Enttäuschend verläuft das Bayern-Engagement für den als Wunderkund gehypten Flavius Daniliuc. Die U15 des FC Bayern spielt eine miserable Saison, kämpft sogar gegen Abstieg und Daniliuc ist nicht mal unumstrittener Stammspieler. Der einstige Real-Madrid-Legionär muss im Frühling einen gewaltigen Schritt nach vorne machen, um nicht dasselbe Schicksal zu erleiden, wie etwa Nikon „El Maestro“ Jevtic, der heute für den SV Mitterndorf in der 1.Klasse Ost NÖ spielt.

Anes Omerovic (Aston Villa U18)

DM – 17 Jahre – 4 Spiele – 1 Tor

Der junge Sechser Anes Omerovic stieg erst im November in die Saison beim Aston Villa FC ein. Zuvor hatte Omerovic mit Verletzungssorgen zu kämpfen. Allerdings kam der bosnisch-stämmige Vorarlberger gleich stark zurück und zeigte auffällige Leistungen in der Academy Eleven der Villans. Das Frühjahr wird aufgrund der längeren Pause eine Art Aufbauphase für Omerovic werden. Erst ab der nächsten Saison kann sich der U17-Teamspieler in Richtung Reservemannschaft orientieren.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.